• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Blaulicht

Junger Mann flieht vor Polizei

10.10.2019

Lohne Statt sich von der Polizei kontrollieren zu lassen, trat ein 21-Jähriger aus Dinklage am Dienstag in Lohne aufs Gaspedal. Bei der anschließenden Verfolgungsjagd gefährdete er mehrere Menschen.

Wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte, wollten Beamten den jungen Mann um 16.10 Uhr auf der Vechtaer Straße kontrollieren. Nach einer persönlichen Ansprache flüchtete dieser allerdings in Richtung Vechta. In einer Rechtskurve zwischen Adenauerring und Jägerstraße überholte der Flüchtige mehrere Fahrzeuge.

Dann kam ihm ein orangener Lastwagen entgegen. Nur durch Vollbremsungen des Lkw und der überholten Fahrzeuge konnte ein Zusammenstoß verhindert werden. Die Polizeibeamten brachen die Verfolgung daraufhin ab, um weitere Gefährdungen zu verhindern.

Gebracht hat es dem 21-Jährigen allerdings nichts: Er ist der Polizei aus früheren Verfahren bekannt. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Zeugen oder gefährdete Verkehrsteilnehmer werden gebeten, sich bei der Polizei Lohne unter Telefon 04442/93 160 zu melden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.