• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Blaulicht

Viele Rettungskräfte: Schwerer Auffahrunfall auf Autobahn 1

18.08.2020

Neuenkirchen-Vörden Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 1 zwischen den Anschlussstellen Bramsche und Neuenkirchen-Vörden sind am Sonntagmorgen vier Personen schwer verletzt worden. Im Bereich der Fahrbahnverengung von drei auf zwei Spuren bemerkte ein 77-Jähriger in seinem Mitsubishi zu spät, dass der Verkehr stockte. Er fuhr auf den Opel einer 42-Jährigen auf. Dieses Auto prallte gegen den Peugeot einer 20-Jährigen und kam auf dem Standstreifen – entgegen der Fahrtrichtung – zum Stehen, teilt die Polizei mit.

Der Peugeot wiederum kollidierte mit dem Ford eines 56-Jährigen. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt, seine Beifahrerin (67 Jahre alt) erlitt schwere Verletzungen. Schwer verletzt wurden auch die Opel-Fahrerin sowie zwei Kinder – neun und zwölf Jahre alt – im Opel. Alle vier wurden mit einem Hubschrauber und Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht, heißt es von der Polizei.

Die Peugeot-Fahrerin, ihre 77 Jahre alte Beifahrerin und der Ford-Fahrer blieben unverletzt. Die beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die Autobahn musste aufgrund des großen Trümmerfeldes zwischen den beiden Anschlussstellen für etwa 90 Minuten voll gesperrt werden. Dadurch staute sich der Verkehr zwischenzeitlich auf einer Länge von etwa zehn Kilometern, teilt die Polizei mit. Neben neun Rettungswagen, zwei Notarzteinsatzfahrzeugen und einem Rettungshubschrauber waren circa 40 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Wallenhorst im Einsatz.

Mareike Wübben Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2804
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.