• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Blaulicht

Polizei: Übler Gestank in Goldenstedter Nacht

28.11.2020

Oldenburger Münsterland 26 000 Liter Leimwasser – ein Schlachtabfallprodukt aus der Fleischindustrie – hatte ein 44-jähriger Lkw-Fahrer aus Edewecht geladen: Am Donnerstag landete ein Teil davon auf der Huntestraße in Goldenstedt. So kam es dort gegen 21.30 Uhr zu einer Gefahrenstelle. Die Polizei vermutet, dass ein technischer Defekt an dem Tanklaster dazu geführt hatte, dass eine größere Menge des stinkenden Leimwassers auf der Straße gelandet war. Nach Erkenntnissen der Beamten ging von der Flüssigkeit aber keine Gefahr an sich aus. Die Feuerwehr Goldenstedt war mit 15 Einsatzkräften ausgerückt. Eine Spezialfirma aus Friesoythe wurde mit der Straßenreinigung beauftragt. Die Huntestraße blieb bis Freitag, 4 Uhr, gesperrt.

68-Jähriger verletzt

Ein 68-jähriger Fahrradfahrer aus Lohne ist am Donnerstag gegen 16.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall in seiner Heimatstadt leicht verletzt worden. Eine 52-jährige Pkw-Fahrerin aus Lohne befuhr die Bakumer Straße, als in Höhe der Einmündung zur Pariser Straße der 68-jährige Fahrradfahrer plötzlich die Fahrbahn überquerte. Die Frau konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern, der 68-Jährige wurde leicht verletzt ins Krankenhaus verbracht.                         

Maschine zu breit

Eine Erntemaschine haben Polizisten am Donnerstag in Bakum gestoppt. Sie waren gegen 14.15 Uhr während einer Gefahrenstellenabsicherung an der Cloppenburger Straße – Höhe Kreisgrenze Cloppenburg – auf eine Gemüseerntemaschine aufmerksam geworden, die laut Polizei ein auffällig breites Mähwerk hat.

Daher wurde das Fahrzeug auf der Langförder Straße in Cappeln angehalten und kontrolliert. Der 24-jährige Fahrer aus Visbek konnte den Beamten zunächst keine gültige Genehmigung für die Fahrt des überbreiten Fahrzeuges vorlegen. Zudem waren am Mähwerk keine erforderlichen Warntafeln angebracht, so dass dieses eine Gefahr für entgegenkommende Fahrzeuge darstellte. Der Fahrer informierte den verantwortlichen Disponenten aus Vechta, der über die Untersagung der Weiterfahrt seiner Erntemaschine in Kenntnis gesetzt wurde.

Die erforderlichen Papiere konnten um 15.30 Uhr zur Kontrollstelle gebracht werden. Auch die fehlenden Warntafeln wurden an der Kontrollstelle an die Maschine angebracht.

Bis zur Nachbesserung musste das Fahrzeug von der Polizei abgesichert werden. Gegen den Fahrer beziehungsweise den verantwortlichen Disponenten wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Es muss mit einem Punkt in Flensburg und Bußgeld gerechnet werden.

Einbruch in Molbergen

Bargeld hat ein Unbekannter bei einem Einbruch in eine Fleischerei in Molbergen erbeutet. Der Einbrecher verschaffte sich zwischen Donnerstag, 20 Uhr, und Freitag, 7 Uhr, gewaltsam Zugang zu dem Gebäude an der Industriestraße und durchsuchte die Räume. Hinweise nimmt die Polizei Molbergen (Telefon  0 44 75/ 94 12 20) entgegen.    

Automat geöffnet

Ebenfalls Bargeld hat ein Täter in Cloppenburg gestohlen. Zum Tatort wurde am Donnerstag gegen 1.30 Uhr die Straße Hemmelsbühren, dort wurde ein Eierverkaufsautomat – nicht zum ersten Mal – aufgebrochen und Bargeld entwendet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Cloppenburg unter Telefon  0 44 71/1 86 00 entgegen.

Unfallfluchten

Drei Unfallfluchten, die sich am Mittwoch und Donnerstag ereignet haben, meldet die Polizei aus dem Landkreis Vechta: So beschädigte ein Unbekannter am Mittwoch zwischen 13.50 und 16.45 Uhr in Bakum auf einem Parkplatz an der Kleinen Kirchstraße einen Ford Mondeo. Der Sachschaden beträgt 1000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bakum (Telefon  0 44 46/ 95 97 10) entgegen.

Bereits am Mittwochmorgen war es laut Polizeiangaben in Vechta zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen: Ein Unbekannter hatte nach Angaben der Polizei zwischen 7.30 und 15.15 Uhr auf dem Parkplatz einer Schule an der Kolpingstraße – vermutlich beim Ein- oder Ausparken – eine Mercedes A-Klasse beschädigt. Es ist ein Sachschaden in Höhe von 300 Euro entstanden. Um Hinweise bittet die Polizei Vechta (Telefon  0 44 41/94 30).

In Lohne dürfte sich am Donnerstagabend gegen 18.25 Uhr der Besitzer eines VW Golf geärgert haben, als er zu seinem Auto auf einem Baumarkt-Parkplatz an der Lindenstraße zurückkehrte. Ein Unbekannter hatte das Auto beschädigt, sagt die Polizei. Hinweise sind bitte an die Polizei Lohne (Telefon  0 44 42/ 80 84 60) zu richten.

Scheibe zerstört

Ein Unbekannter hat am Mittwoch zwischen 7.30 und 14.30 Uhr in der Stadt Vechta versucht, in einen Pkw einzudringen. Dabei zerstörte er an einem in der Hauptstraße parkenden VW Golf die Glasscheibe der Fahrertür. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei sind keine Gegenstände aus dem Pkw entwendet worden. Hinweise nimmt die Polizei in Vechta (Telefon   0 44 41/94 30) entgegen.


     www.polizei-vechta.de 
Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.