• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Blaulicht

Nordwestbahn kracht in Anhänger

23.08.2018

Vechta Am frühen Mittwochabend ist es in Holzhausen (Stadt Vechta) zu einem Unfall mit der Nordwestbahn gekommen.

Der 69-jährige Fahrer eines Kleintransporters mit einem Anhänger aus Vechta wollte den unbeschrankten Bahnübergang überqueren. Dabei bemerkte er nicht mehr rechtzeitig den herannahenden Zug aus Richtung Vechta. Es kam zum Zusammenstoß. Dabei wurde der Anhänger – offensichtlich ein Imbisswagen einer Spießbratenbude vom Stoppelmarkt – von dem Transporter abgerissen und vollständig zerstört. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon.

Die 47 Fahrgäste blieben bis auf zwei Personen unverletzt. Eine leicht verletzte 31-Jährige kam ins Krankenhaus, auch der Zugführer erlitt Verletzungen. Ein Bus brachte die Fahrgäste nach Vechta. Die Freiwillige Feuerwehr Vechta war mit vier Einsatzfahrzeugen und 22 Feuerwehrmännern an der Unfallstelle. Dieses unterstützen die Fahrgäste beim Verlassen des Zuges. Vor Ort war auch die Polizei Vechta und ein Fahrzeug der Bundespolizei.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.