• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Vechta Blaulicht

Blaulicht: Auffahrunfall auf der A1 sorgt für Stau

31.08.2020

Vechta Auf der A1 im Bereich der Gemeinde Holdorf ist am Freitag bei einem Auffahrunfall gegen 13.35 Uhr ein 36-jähriger Autofahrer aus Holdorf leicht verletzt worden. Laut Polizei musste ein 59 Jahre alte Fahrer eines Ford aus Lünen sein Fahrzeug im Stop-and-go-Verkehr stark abbremsen. Der Skoda-Fahrer aus Holdorf konnte durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoß verhindern. Eine nachfolgende 26-jährige Fahrerin eines Kleintransporters schaffte das nicht und fuhr auf den Skoda auf. Dieser wurde auf den Ford geschoben. Der Skoda-Fahrer konnte seine Fahrt nach ambulanter Behandlung vor Ort fortsetzten. Der Kleintransporter und der Skoda waren nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden wird auf 10 000 Euro geschätzt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Schrott-Rad geklaut

In Damme gelangten Unbekannte in der Nacht von Freitag auf Samstag auf das Gelände der Wertstoffsammelstelle an der Vördener Straße und entwendeten aus einem Container ein Schrott-Fahrrad. Hinweise erbittet die Polizei Damme (Telefon   0 54 91/ 95 00).

Spiegel beschädigt

In Vechta traten unbekannte Täter in der Zeit von Freitagnachmittag bis Samstagmittag gegen die Außenspiegel von zwei Pkw, die in der Brägelmannstraße bzw. dem Dehlenkamp abgestellt waren. Zeugenhinweise an die Polizei unter Telefon   0 44 41/ 94 30.

Ohne Führerschein

Unter Drogeneinfluss und ohne gültige Fahrerlaubnis war am Samstag gegen 11 Uhr ein 42-jährigen Mann aus Fehrbellin (Brandenburg) mit seinem Pkw auf der Straße Nerenwand in Vechta unterwegs, als ihn die Polizei stoppte. Zuerst versuchte der Fahrer, zu Fuß zu flüchten. Als die Beamten ihn wenig später gestellt hatten, stellte sich der Grund für seine Flucht heraus. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet.  Ebenfalls ohne Fahrerlaubnis unterwegs war ein 27-jähriger Autofahrer aus Algermissen, den die Polizei am Samstag gegen 14 Uhr auf der Bahnhofstraße in Vechta kontrollierte. Er konnte nur einen in Deutschland nicht mehr gültigen montenegrinischen Führerschein vorzeigen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet, die Weiterfahrt untersagt.

Unfallfluchten

Die Polizei (Telefon   0 54 92/ 96 06 60) sucht Zeugen einer Verkehrsunfallflucht in Steinfeld: Ein 24-jähriger Steinfelder überfuhr am frühen Samstagmorgen zwischen 2.30 und 3 Uhr eine Verkehrsinsel auf der Ziegelstraße. Hierbei wurde ein Baum beschädigt. Der Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die beschädigten A-Klasse stellte er mit eingeschaltetem Licht auf dem Parkplatz des St.-Franziskus-Stifts ab.  In Goldenstedt stieß eine bisher unbekannte Fahrradfahrerin am Samstag gegen 11 Uhr auf dem Lidl-Parkplatz an der Hauptstraße gegen das Heck eines Hyundai SUV. Die Radfahrerin entfernte sich von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten sich, sich bei der Polizei in Goldenstedt (Telefon   0 44 44/ 26 80) zu melden.

Pkw rollt gegen Mauer

Weil er vergessen hatte, die Handbremse an seinem Pkw zu ziehen, ist der Wagen eines 54-jährigen Autofahrers aus Vechta am Samstag gegen 13 Uhr gegen eine Mauer des Offizialats an der Kolpingstraße in Vechta gerollt, teilte die Polizei mit. Die Mauer wurde beschädigt.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.