• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Blaulicht

Vorwurf des versuchten Totschlags

22.10.2019

Vechta /Oldenburg Wegen versuchten Totschlags muss sich ein 24-jähriger Iraker aus Vechta vor der Schwurgerichtskammer des Oldenburger Landgerichts verantworten. Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 26. März dieses Jahres in einem Mehrfamilienhaus in Vechta gemeinschaftlich mit einem unbekannt gebliebenen Mittäter auf einen Wohnungsnachbarn eingestochen zu haben. Zuvor soll er die Tat angekündigt und erklärt haben, er wolle den Nachbarn töten.

Das Opfer überlebte den Angriff erheblich verletzt. Außer dieser schwersten Tat der Anklage werden dem 24-Jährigen sechs weitere Körperverletzungen vorgeworfen, wobei es sich meist um Wirtshaus-Schlägereien handeln soll. In einem Fall soll der Angeklagte einen Schlagring bei sich getragen haben. Seit der Haupttat befindet sich der Angeklagte in Untersuchungshaft.

In dem auf fünf Verhandlungstage terminierten Verfahren ging es zunächst um die mutmaßliche Haupttat. Der Angeklagte gab zu, den Nachbarn am Tattag getroffen zu haben. Er habe aber kein Messer dabei gehabt und auch kein Messer eingesetzt, beteuerte der Angeklagte. Blieben aber die Stich- und Schnittverletzungen im Gesicht des Opfers. Die Prozessbeteiligten sahen sich Fotos von den Verletzungen an, und das Opfer zeigte den Richtern seine Narben.

Am Tattag soll es um einen angeblichen Diebstahl gegangen sein. Das spätere Opfer soll den Angeklagten auf diesen Diebstahl angesprochen haben. Nach Aussage des Opfers soll der Angeklagte daraufhin in sein Zimmer gegangen und mit einem Messer zurückgekehrt sein. Dann habe der Angeklagte zugestochen. Zeugen sollen diesen geschilderten Sachverhalt bestätigen können.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.