• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Symbol für ein lebendiges Europa

01.09.2018

Westoverledingen Eine Bahnlinie, die die Verbindung zwischen Deutschland und den Niederlanden noch schneller und unkomplizierter macht – für Niedersachsens Regionalministerin Birgit Honé ist die „Wunderline“ ein „Symbol für ein lebendiges Europa“. Ab 2024 sollen Fahrgäste in nur zwei Stunden mit dem Zug von Groningen nach Bremen reisen können, vorausgesetzt die zerstörte Friesenbrücke über die Ems bei Weener (Kreis Leer) ist bis dahin wie geplant erneuert. Die SPD-Politikerin Honé, auch Ministerin für Europaangelegenheiten, hat sich im Rahmen ihrer Sommerreise am Freitag mit Projektplanern sowie Verantwortlichen aus Politik und Verwaltung im Rathaus von Westoverledingen (Kreis Leer) getroffen , um sich über den Stand der Planungen zu informieren. Demnach soll es beim „Wunderline“-Start 2024 bleiben. „Ein Projekt, das Völker verbindet“, lobte die Ministerin.

Lars Laue
Korrespondent
Redaktion Hannover
Tel:
0511/1612315

Weitere Nachrichten:

SPD

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.