• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Reiger Boys gewinnt Futsal-Cup in Jever

23.02.2017

Jever Viele spannende und faire Spiele prägten die Turniere des Edeka-Wichmann-Cups für E- bis B-Juniorinnen in der Sporthalle Jahnstraße in Jever. Turnierausrichter FSV Jever war mit dem Ablauf des sehr gut organisierten Futsal-Turniers zufrieden. „Es fanden viele tolle Spiele statt, bei denen die Schiedsrichter es leicht hatten, ihre Aufgabe zu erfüllen“, resümierte Lisa Jaskulska. Bei den D- und C-Juniorinnen sprang jeweils kurzfristig der VfL Ladbergen ein, der an dem Wochenende ein Trainingslager in der Sportschule absolvierte.

B-Juniorinnen: Bei den B-Juniorinnen dominierten das niederländische Team Reiger Boys/Treffer Uitzendbureau und der BV Cloppenburg das Turnier. Folgerichtig standen sich auch beide Mannschaften im Endspiel gegenüber. Nach dem Reiger Boys in der Gruppenphase gegen den BVC noch unentschieden gespielt hatte, setzte man sich in einem spannenden und technisch hochwertigen Spiel mit Futsal in Höchstgeschwindigkeit knapp mit 1:0 durch. Den dritten Platz sicherten sich die Gastgeberinnen mit einem klaren 3:0-Erfolg im „kleinen Finale“ gegen den TSV Altenwalde. Auf den Plätzen vier bis acht folgten der MTV Bokel, FSV Jever 2, Concordia Ihrhove und TuS Holtriem.

C-Juniorinnen: Bei den C-Mädchen kristallisierten sich in den Gruppenspielen mit dem FSV Jever 1 und der U14 NFV-Stützpunkts Nord-West heraus, die sich schließlich auch im Finale gegenüberstanden. In einem völlig offenen Endspiel mit Chancen auf beiden Seiten dominierten die beiden Torhüterinnen. So fiel die Entscheidung um den Turniersieg erst im Elfmeterschießen. Hier hatten die Gastgeberinnen das Glück, wie schon beim 2:1-Halbfinalsieg gegen den TSV Hesel, auf ihrer Seite und konnten die Partie knapp mit 1:0 für sich entscheiden. Der VfL Ladbergen, der im Halbfinale noch dem Nord-West-Team mit 0:2 unterlegen war, gewann das Spiel um Platz drei gegen den TSV Hesel mit 2:0. Auf den Plätzen fünf bis acht folgten der TSV Abbehausen, SG Neustadt/Oldenbrok/Ovelgönne, TuS Esens und der FSV Jever 2.

D-Juniorinnen: Bei Mannschaften des gastgebenden FSV Jever schafften es bis ins Halbfinale. Während der FSV Jever 1 mit einem 3:2-Sieg gegen den TuS Büppel ins Endspiel einzog, reichte es für die zweite FSV-Vertretung nach der 0:4-Niederlage gegen den FC Ohmstede nur zum kleinen Finale. Hier unterlag der FSV 2 Büppel mit 0:3. Im Endspiel hatte Ohmstede gegen den FSV Jever 1 mit 2:1 die Nase vorn. Auf den weiteren Plätzen folgten Stern Schwerinsdorf, TuS Esens, SV Brake und VfL Ladbergen.

E-Juniorinnen: Die Zuschauer sahen ein ausgeglichenes Teilnehmerfeld. Durch kurzfristige krankheitsbedingte Ausfälle traten nur fünf Mannschaften an. Aus diesem Grund wurde eine Doppelrunde gespielt. Dieser Modus kam sehr gut an, da die einzelnen Mannschaften sehr viel Spielzeit hatten und trotzdem keine langen Wartezeiten auftraten. Am Ende setzte sich die SG Schwerinsdorf/Uplengen mit 17 Punkten deutlich vor dem FSV Jever 1 (10) und dem punktgleichen TuS Obenstrohe durch. Vierter wurde Eintracht Oldenburg (9) vor dem FSV Jever 2 (4).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.