• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Ratgeber Reise

Niederlande: Auf Kuhsafari mit Simone

10.09.2011

OMMEN „Sind sie nicht wunderschön?“, fragt Simone Jansen ihre Gäste auf der Kuhweide am Ufer der Vechte. „Unsere braunroten Rinder sind eine alte Rasse aus dem Vechtdal, die im Sommer wie im Winter draußen auf den Wiesen am Fluss sind“, erzählt die Bauersfrau. „100 Tiere umfasst die Herde“, erfahren die Gäste bei der Kuhsafari mit Simone.

Im Sommer geht Simone Jansen fast täglich auf Kuhsafari. Genauer gesagt – sie fährt. Dazu spannt sie ihren Hanomag-Traktor des Baujahres 1956 vor den Planwagen und tuckert zu den Kuhweiden ihres Bauernhofes. „Bei der zweistündigen Tour geht es nicht einfach darum, ein paar Kühe auf der Wiese beim Fressen und Wiederkäuen zu beobachten“, erklärt Simone. „Die Gäste erfahren eine Menge über Flora und Fauna am Vechte-Fluss und über Land und Leute.“

Smaakfietsroute

Simones Kuhsafari ist einer der Zwischenstopps, die Radtouristen auf der 40 Kilometer langen kulinarischen Route Vechte-Tal, der Smaakfietsroute, einlegen. Durch die abwechslungsreiche Flusslandschaft und über malerische Waldwege gelangen die Radler zu den kulinarischen Zwischenstationen.

Sieben Stationen – Bauernhöfe und Restaurants – hat die Smaakfietsroute, die den Urlaubern vor allem die landwirtschaftlichen Erzeugnisse der Region rund um die drei Städtchen Dalfsen, Ommen und Hardenberg näherbringen soll. Die Orientierung auf der Strecke erfolgt anhand der Zahlen des Fahrradknotenpunktnetzes. Einfach die Ziffern merken, auf dem pinkfarbenen Armbändchen – gibt es im Tourismusbüro Ommen – notieren und unterwegs auf die überwiegend gute Ausschilderung achten.

Nun muss der Wijngaard en Fruitbedrijf von Johan Dirk Grootens bald kommen. Auf dem platten Land sind die Weinstöcke des Varsenerhofes schon von weitem zu entdecken. Der Weingarten ist einen Hektar groß. „Etwa 1000 Flaschen Wein können wir pro Jahr erzeugen“, sagt Grootens. Viel mehr kommt an köstlichen Beerenobst-Marmeladen zusammen. 10 000 Gläser kocht Frau Grootens Jahr für Jahr, die unter anderem im Hofladen verkauft werden.

25 Käsesorten

„Kühe, Käse und Kunst“ ist das Motto von Joke van de Crommert und ihrem Mann Marinus Post auf Heileuver in Ommen-Dalmsholte. „Probieren Sie mal!“, ermuntert Marinus Post die Radtouristen an der Theke des blitzsauberen Hofladens. 25 Käsesorten hat er im Angebot.

Und die Kunst? Die ist gleich nebenan im ehemaligen Hühnerstall zu bewundern: Ehefrau Joke war früher Kunstlehrerin und präsentiert nun in ihrer Galerie neben eigenen Gemälden die Werke bildender Künstler. Jeden Donnerstagnachmittag gibt es Führungen – zur Kunst, in die Käserei und zu den Kühen.

NWZ-Leserreisen
Traumhafte Urlaubsreisen - bestens organisiert und betreut mit deutscher Reisebegleitung ab Oldenburg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.