• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Reise

Karibik: Elf Tage Auszeit auf Luxus-Windjammer

21.03.2020

Barbados Vier Kreuzfahrtschiffe mit Platz für über 10 000 Passagiere stechen heute Abend in See. Doch an der vordersten Pier liegt die wahre Attraktion: das 1931 in Kiel gebaute Segelschiff Sea Cloud. Es entführt in eine längst vergangene Zeit und imponiert mit seinen vier bis zu 65 Meter hohen Masten mit der komplexen Takelage. So zieht die 110 Meter lange Windjammer-Legende die sehnsüchtigen Blicke vieler auf sich. Wohl dem, der nicht vorbeigehen muss, sondern an Bord darf.

Simon Kwinta begrüßt die maximal 60 Passagiere persönlich mit Handschlag. Der 65-jährige Hoteldirektor hat für die nächsten elf Tage nur ein Ziel: Allen diese Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen. Bei jedem Einzelnen der 65 Besatzungsmitglieder spürt man diese Perfektion. In den Kabinen wartet bereits eine wohltemperierte Flasche Champagner auf die Reisenden.

Die Sea Cloud ist der Stolz der gleichnamigen Hamburger Reederei. Sie bezeichnet sie als „das Original“; denn so einiges aus der Bauzeit ist bis heute erhalten und in tadellosem Zustand. Im Gegensatz zu modernen Schiffen findet man hier keine Sauna, kein Spa und erst recht keine Disco oder Theater. Stattdessen untermalt der Bordpianist Roman Goly die Mahlzeiten musikalisch – bis sich abends der letzte Gast in seine Kabine zurückzieht.

Diese Entschleunigung wird vom täglichen Segelsetzen durchbrochen. Die Besatzung packt kräftig an und takelt die bis zu 29 Segel mit einer Gesamtfläche von 3000 Quadratmetern auf. Mast für Mast entfalten sie die weiße Pracht und das schnittige Schiff beschleunigt klimaneutral auf bis zu zehn Knoten. Des Nachts lässt der Kapitän Sergey Komakin meist nur ein Sturmsegel setzen. Es unterstützt weniger den Vortrieb, aber stabilisiert das lebhafte Boot. Trotzdem schaukelt es. Wer darauf merklich reagiert, konsultiert honorarfrei den Schiffsarzt.

Bequia

Wir pflügen über Nacht durch die aufgewühlte See. Aber am nächsten Nachmittag belohnt uns das erste Etappenziel, die Insel Bequia, für die Strapazen. Mit ihren circa 5500 Einwohnern ist sie das größte Eiland des Inselstaates St. Vincent und die Grenadinen.

Bis zum Landgang vertreibt man sich die Zeit etwa mit den kulinarischen Versuchungen, die auf dem Schiff praktisch ständig gereicht werden. So erwischt man sich schon mal dabei, dass der Ausflug zum wunderschönen Naturparadies Bequia zur Nebensache wird, um wieder pünktlich zu den Mahlzeiten zurück an Bord zu sein. Es lockt die Kaffeezeit mit den leckeren frisch gebackenen Keksen. Jeder Reisetag klingt nach dem eleganten Abendessen chillig etwa mit einem Gin Tonic an der Lidobar unter dem strahlenden Sternenzelt aus.

Dominica

Bevor die nächste Perle der Karibik, Cabrits auf Dominica, angesteuert wird, überwindet die Sea Cloud 157 Seemeilen (sm), das sind rund 290 Kilometer. Für diese Strecke braucht sie 32 Stunden. Nach bewegter Fahrt ragt das mit unvorstellbarem Naturreichtum gesegnete Land mit seinem satten Grün der Berge aus dem klaren Blau des Karibischen Meers empor. Auch Dominica wurde im Jahr 2017 schwer vom Hurrikan Maria getroffen. Der Anleger in Cabrits, gerade groß genug für unser Segelschiff, wurde erst vor kurzem wiederaufgebaut. Von hier aus bietet sich ein Spaziergang zum „Fort Shirley“ an.

St. Barth

Nach 293 sm und mit einem Zwischenstopp im mondänen St. Barth erreicht die Sea Cloud das Seglerparadies Jost van Dyke. Hier halten keine Kreuzfahrtriesen. Dafür ankern zahllose Segeljachten in den Buchten. Dieses dünn besiedelte Eiland überzeugt durch seinen breiten weißen Sandstrand mit türkisfarbenem Wasser, dem White Bay. Außer dem Badevergnügen in der tobenden Brandung ziehen die „Soggy Dollar Bar“ mit dem Painkiller-Cocktail die Skipper an.

Virgin Gorda

Der nächste Stopp ist gerade mal 24,5 sm entfernt. North Sound auf Virgin Gorda erreichen wir am frühen Morgen. Die Straßen im Landesinneren schlängeln sich sanft durch die Landschaft und führen uns vom Tenderhafen zu „The Baths“. An diesem außerordentlichen Ort donnert die Meeresbrandung in ein System von Höhlen, geformt aus natürlichen Felsformationen - vergleichbar mit den Seychellen. Wenn der Wind das Meer nicht zu weiträumig in die Höhlen drückt, kann man sie im hüfttiefen Wasser erkunden. An diesem karibischen Hotspot hat schon beispielsweise Naomi Campbell gemodelt.

Zurück auf der Sea Cloud besichtigen wir sämtliche Kabinen auf dem Suitendeck. Das ist auf dem Schoner gewissermaßen obligatorisch. Niemand schließt seine Kabinentür ab. Im Laufe der ereignisreichen Reise wächst man wie eine vertraute Familie zusammen.

Iles des Saintes

Dazu tragen auch die folgenden 234 stürmischen Seemeilen bei. Endlich erreichen wir unser nächstes Ziel, Terre-de-Haut auf Iles des Saintes. Die See ist ruhig und vom Ankerplatz aus pendeln regelmäßig Tender zum beschaulichen Fischerörtchen. Die bunten Fischerboote liegen am Strand und warten auf den kommenden Einsatz. Wer auf der Suche nach regionalen Meeresfrüchten ist, wird hier fündig. Doch auf dem Segler wartet bereits das feierliche Galadinner. Ein Höhepunkt der Reise.

St. Lucia

Genauso wie die abschließende 129 sm entfernte Krone der karibischen Inseln, St. Lucia. Wir ankern in der Bucht von Soufrière direkt vor den beiden Pitons, den weithin sichtbaren Wahrzeichen der Insel. Der letzte Ausbruch des nahe gelegenen Vulkans liegt rund 200 Jahre zurück. Nirgendwo ist die unverfälschte Lebensfreude spürbarer als in diesem bunten Städtchen abseits des Massentourismus. Die Lava ist der Grund für die Fruchtbarkeit des Bodens. So ist die bergige Insel überzogen von dichtem Urwald, belebt mit teilweise endemischen Tieren. Große Augen macht man angesichts dieser Artenvielfalt am ehesten im schmucken botanischen Garten.

Die 3100 Kilometer Segelstrecke mit karibischer Lebensfreude, prachtvoller Natur und malerischen Stränden sind wie im Fluge vergangen. Nach elf Tagen erreicht die Sea Cloud wieder Barbados. Das Schiff entlässt uns rundum verwöhnt und die Erinnerung an diese Reise wird noch lange erhalten bleiben.

NWZ-Reisedeals ab 99,99 €
Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.