• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Reise

Besatzung aus Entenhausen macht die Leinen los

04.06.2011

PAPENBURG „Man müsste noch mal 20 sein und so vergnügt wie damals. . .“ – als dieser Ohrwurm aus den Radios plärrte, gab es noch keine Disney-Spaßschiffe. Seit aber Ferienliner unter der Mickey-Mouse-Flagge kreuzen, muss der Nebensatz „und so vergnügt wie damals“ nicht mehr im Konjunktiv stehen. Hier kann man’s wirklich sein. So, wie in Entenhausen.

Busse mit Bullaugen

Die bunten Busse, die die Gäste zur „Disney Dream“ im Einschiffungshafen Port Canaveral in Florida (USA) bringen, haben Bullaugen statt Fenster. Das gibt es nur bei der Traumfabrik. In der Ankunftshalle warten winkend und in Erwachsenengröße Mickey Mouse, Goofy & Co. Fotos – gern. Auch die Gäste sind scheinbar andere als auf den meisten Ferienschiffen. So viele Kinder und Jugendliche haben wir nie zuvor an Bord gesehen.

Aber auch unser Schiff unterscheidet sich von den sonst überwiegend weißen Riesen in der internationalen Kreuzfahrtflotte. Die „Dream“ auf klassisch: schwarzer Rumpf, weiße Aufbauten, zwei schräg gestellte rot-schwarze Schornsteine, goldene Zierlinien – typisch für den Look in der Epoche der legendären Ozeanriesen. Der Präsident der Disney Cruise Line, Karl Holz, den wir an Bord treffen, freut sich über viel Ähnlichkeit mit seiner „United States“, jenem Schnelldampfer, mit dem er 1969 seine deutsche Heimat im pfälzischen Hinzweiler verlassen hatte. Und Holz – dessen Englisch noch immer ein bisschen die Pfalz verrät – ist auch voller Lob für die Meyer Werft, die mit dem Bau des Schiffes „a great Masterpiece“ (ein großes Meisterstück) geschaffen habe.

Schon vor dem Bau stand fest: Natürlich muss auch die „Disney Dream“ etwas Einzigartiges, sprich nie Dagewesenes bieten. Auf dem Flaggschiff des amerikanischen Unterhaltungsriesen ist es eine Wildwasserbahn mit dem Namen AquaDuck. Die rasante Wildwasser-Fahrt führt rund ums Schiff. Wasserjets beschleunigen die Boote auf 25 Stundenkilometer und garantieren ein Achterbahn-Gefühl. Nichts für schwache Nerven ist das Teilstück, das in gut 50 Metern Höhe freischwebend über das Meer führt. Noch eine Alternative: Nemos’ Reef, eine quietschbunte Fantasiewelt mit vielen Wasserspendern.

Nicht neu bei Disney, aber verfeinert ist das Konzept frei nach dem Motto „und dann zieh’n wir mit Gesang in das nächste Restaurant“. Enchanted Garden, Animator’s Palate und Royal Palace heißen die drei Hauptmahlzeitenplätze. Man kommt rum an Bord bei den drei-, vier- oder fünftägigen Rundreisen von Port Canaveral nach Nassau, zur Disney-Privatinsel Castaway Bay und zurück. Turbulente Erlebnisgastronomie verspricht das Animator’s Palate. Die interaktiven Bilder an den Wänden vermitteln den Eindruck, in einem Aquarium zu speisen. Wer das nicht will, bucht einen Platz in einem der zwei Gourmetrestaurants – Palo und Remy –, die nur für Erwachsene reserviert sind und wo nach dem Dinner der Kellner mit der Rechnung kommt.

Bunte Bühnenshows

Dass Disney alle Felder der Unterhaltung perfekt beherrscht, wird besonders im Theater mit manchmal mehr als 20 Künstlern auf der Bühne deutlich. In der farbenprächtigen Inszenierung „Disney’s Believe“ werden alle Show-Register gezogen. Die Schau „The Golden Mickeys“ wiederum verbindet Songs, Tanz und Spezialeffekte mit berühmten Disney-Figuren.

Goofy, Mickey Mouse und andere Berühmtheiten aus der Disney-Familie sind ohnehin die absoluten Stars an Bord. Die Gäste stehen jeden Nachmittag Schlange zum Fototermin mit ihren Comic-Lieblingen.

Und noch etwas macht den Unterschied zu anderen Schiffen: kein Spielkasino an Bord. Das passt nicht zur Disney-Familienpolitik.

Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

NWZ-Reisedeals ab 99,99 €
Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

Weitere Nachrichten:

Disney

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.