• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Festnahme im Fall Lübcke  – Spuren ins rechte  Milieu?
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Regierungspräsident In Kassel Erschossen
Festnahme im Fall Lübcke – Spuren ins rechte Milieu?

NWZonline.de Ratgeber Reise

Kreuzfahrtschiff "Bremen" verlässt Hapag-Lloyd Cruises

15.01.2019

Hamburg (dpa/tmn) - Das Kreuzfahrtschiff "Bremen" verlässt die Flotte von Hapag-Lloyd Cruises. Mit der Indienststellung des Neuzugangs "Hanseatic spirit" im Frühjahr 2021 wird die Reederei die "Bremen" an einen neuen Eigentümer übergeben, wie Hapag-Lloyd Cruises mitteilt.

Dabei handelt es sich um eine Tochtergesellschaft der Schweizer Scylla AG. Die "Bremen" soll anschließend unter neuem Namen und nicht mehr für Urlauber aus deutschsprachigen Ländern vermarktet werden. Die letzte Reise mit Hapag-Lloyd Cruises soll im April 2021 enden.

Die "Bremen" ist das derzeit älteste Schiff in der Flotte von Hapag-Lloyd Cruises. Das Schiff mit Platz für 155 Gäste wird für Expeditionskreuzfahrten auf der ganzen Welt eingesetzt, zum Beispiel in der Antarktis, auf dem Amazonas und in der Südsee. Hapag-Lloyd Cruises lässt derzeit neue Expeditionsschiffe bauen. Die "Hanseatic nature" und "Hanseatic inspiration" sollen 2019 in Dienst gestellt werden, die "Hanseatic spirit" 2021 folgen. Die neuen Schiffe sind größer als die "Bremen" und bieten jeweils bis zu 230 Gästen Platz.

Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

NWZ-Reisedeals ab 99,99 €
Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.