• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Reise

Geheimtipp unter Touristen

12.12.2015

Berlin Die Buslinie 100 gilt als Geheimtipp unter Berlin-Touristen. Sie nutzen die halbstündige Fahrt vom Bahnhof Zoo zum Alexanderplatz oder andersrum, um Sehenswürdigkeiten der Stadt zu entdecken. Und das schon seit 25 Jahren. Die „100“ gilt als erste Buslinie, die West- und Ostberlin nach der Wiedervereinigung verband.

Seitdem hat sie sich zu einem Touristen-Magneten entwickelt. Sobald der Busfahrer die Türen des gelben Doppeldeckers öffnet, drängen die Fahrgäste an ihm vorbei die Treppe hoch auf das Oberdeck. Kopf einziehen, schnell einen Platz suchen und rechts rausgucken – sonst hat man schon die Gedächtniskirche verpasst.

„Der Bus ist ständig voll“, sagt Busfahrer Auguste Ferber. Es spreche sich herum, dass es für wenig Geld das gleiche gebe wie auf Stadtrundfahrten, nur ohne Kommentar.

Für aktuell 2,70 Euro geht es einmal durch Berlin: rechts und links der Tiergarten. Einige Fahrgäste blättern in Reiseführern. Durch den Kreisverkehr geht es um die Siegessäule herum. Andere informieren sich auf ihrem Smartphone darüber, was sie gerade sehen. Vorbei am Brandenburger Tor und weiter auf der Straße Unter den Linden. Wer einen Freund in Berlin hat, lässt sich von ihm erklären, was er sieht.

Andra Lucentini ist so ein Freund. Er arbeitet in Berlin. Normalerweise fahre er nicht so häufig mit dem 100er, aber heute wolle er seinen italienischen Besuchern Berlin zeigen. Zum Sightseeing sei es perfekt, diese Tour zu fahren.

Begeistert ist auch Stefan Östblom von der bequemen Erkundungstour im Doppeldecker-Bus. Man sehe „alles von Berlin, was man sehen sollte“, sagt der Tourist aus Schweden.

Offenbar ist nicht nur er dieser Meinung. Nach Angaben der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) sind täglich rund 15 000 Fahrgäste auf der Linie unterwegs, deren Verlauf auf die Touristen zugeschnitten ist. Damit ist das Angebot der BVG für private Anbieter von Stadtrundfahrten eine ernstzunehmende Konkurrenz. Andreas Keuchel, Geschäftsleiter von Top Tour Sightseeing, kritisiert, dass der BVG mit der Touristen-Linie über seinen Auftrag der Personenbeförderung hinaus gehe. Als direkte Konkurrenz sieht er die Linie jedoch nicht. Es sei eher eine Ergänzung zum Gesamtpaket für Touristen.


     www.visitberlin.de 
Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

NWZ-Reisedeals ab 99,99 €
Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.