NWZonline.de Ratgeber Reise

Tipp zu Umbuchung durch Hotel

20.06.2020

Hamburg Wer von einem Hotel in ein anderes Hotel in derselben Stadt umgebucht wird, muss das nicht hinnehmen. „Dann hat man in der Regel einen Erstattungsanspruch“, sagt Reiserechtsexpertin Julia Rehberg von der Verbraucherzentrale Hamburg. Man kann das Geld für seine Buchung zurückverlangen. Denn man hat das Hotel ja womöglich wegen seiner Lage gebucht. „Am Ende ist die Umbuchung eine Stornierung vonseiten des Hotels, es kann die Leistung nicht erbringen“, führt Rehberg aus. Biete das Hotel einen Gutschein statt einer Rückerstattung des Geldbetrags an, müsse man das nicht akzeptieren, betont die Verbraucherschützerin.

NWZ-Leserreisen
Traumhafte Urlaubsreisen - bestens organisiert und betreut mit deutscher Reisebegleitung ab Oldenburg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.