• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Reise

Schnorchelnd durch das Paradies

16.11.2019

Ishigaki Schon bei der Ankunft am Flughafen von Ishigaki merkt man, dass hier alles etwas anders ist als auf den japanischen Hauptinseln.

Die Flughafen-Mitarbeiter tragen blumige Hawaiihemden, in der Ankunftshalle laufen geschäftig Japaner mit großen Surfboards unter dem Arm Richtung Ausgang, eine Gruppe Einheimische erwartet mit einem Plakat wohl die „Beach Boys“. Der absolute Kontrast zur Metropole Tokio.

Die Stadt Ishigak-Shi auf der gleichnamigen Insel ist die südlichste Stadt Japans. Das Nachbarland Taiwan ist auf der Karte nur einen Katzensprung entfernt. Die kleine Insel liegt im Südseeparadies der Präfektur Okinawa. Rund um Ishigaki erkennt man schon aus dem Flugzeug heraus die zahlreichen Korallenriffe. Im Gegensatz zur Insel Okinawa ist Ishigaki (noch) etwas weniger touristisch. Auch Okinawa hat seinen Reiz, keine Frage – dort gibt es allerdings eine amerikanische Militär-Basis, mehr westliches Feeling und weitaus mehr große Hotelketten.

Flexibel mit Mietwagen

Ishigaki ist perfekt sowohl für Strandliebhaber als auch Natur-Fans. Die kurvigen Straßen schlängeln sich bergauf, bergab durch die dschungelähnlichen Wälder, an türkisen Buchten oder an Zuckerrohrfeldern vorbei. Wer flexibel sein möchte, mietet sich auf der Insel ein Auto, denn ohne das ist die Fortbewegung eingeschränkt. Benötigt wird dafür ein internationaler Führerschein, der möglicherweise auch übersetzt werden muss – das sollte vor Reiseantritt geschehen. Und ganz wichtig: In Japan gilt Linksverkehr.

Einem spannenden Schnorchel-Tag steht dann nichts mehr im Wege. Bildhübsche Strände gibt es selbstverständlich viele. Empfehlenswert gerade für Anfänger ist Yonehara Beach. Wer noch nie zuvor geschnorchelt ist, kann das hier wunderbar ausprobieren. Das Wasser ist dort nicht tief, und dennoch bietet die Unterwasserwelt einiges zum Staunen: von Clownfischen, Anemonen, leuchtend blauen Schwärmen bis hin zum Kugelfisch. Die Ausrüstung kann man meist günstig vor Ort ausleihen. So kostet die Miete für Schnorchelbrille und Strandschuhe 1100 Yen (rund zehn Euro) pro Tag. Damit es nicht zu flach zum Schnorcheln ist, sollte man bei Flut ins Wasser gehen.

Wer sich nicht allein traut, kann auch eine Tour buchen. Das geht sogar mit einem „Moin!“ einher – denn auf Ishigaki leitet der Bremer Andy Stelter die Tauchschule Blue Space Ishigaki. Mit einer Schnorchel- und Insel-Tour lässt sich gemeinsam die Insel im Wasser und auf dem Land erkunden. Und wo man am besten Schildkröten unter Wasser sehen kann, weiß Andy auch. Eine Tagestour kostet rund 10 500 Yen (90 Euro). Im Winter kann man beim Tauchen sogar Mantarochen sehen, gibt Andy den Tipp.

Leckeres Süßkartoffeleis

Kabira Bay ist einer der bekanntesten Orte auf der Insel. Die Kombination aus weißem Sandstrand und kristallklarem Wasser bietet ein tolles Fotomotiv, lockt aber auch Massen an Touristen. Man kann dort von einem Glasbodenboot aus Fische sehen oder mit einem Eis in der Hand von der Aussichtsplattform das bunte Treiben beobachten – wie wäre es mit dem inseltypischen Shikuwasa-Sorbet, Süßkartoffel- oder Zuckerrohrsofteis? Schwimmen darf man in der Kabira Bay aufgrund der vielen Boote und der Strömung nicht.

Spannender und ruhiger ist da der Yonehara Skulpturenpark. Dort haben die Mitarbeiter einer Töpferei skurrile, witzige und riesengroße Figuren erschaffen. Der Besuch ist kostenlos. Im Verkaufsraum gibt es kleine Shisas zu kaufen. Die löwenähnlichen Figuren sollen Haus und Hof vor bösen Geistern beschützen und passen perfekt ins Gepäck. Einen atemberaubenden Blick bekommt man vom Mount Nozoko. Der Aufstieg durch den Wald ist recht steil, aber machbar. Mit dem Mount Omoto steht übrigens auf Ishigaki der höchste Berg der Präfektur Okinawa. Dort dauert der Aufstieg dann eine gute Stunde. Die Insel von unten kann man in einer Tropfsteinhöhle erkunden.

Was Ishigaki ausmacht, ist die perfekte Mischung aus Natur, Tradition, japanischer Kultur und einem Traum von Südsee.

Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

NWZ-Reisedeals ab 99,99 €
Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

Tonia Hysky Redakteurin / Newsdesk
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2097
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.