• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Reise

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

20.01.2017

Berlin (dpa) - Bunte Fischschwärme, düstere Tiefseebewohner, faszinierende Korallen: Das Deutsche Technikmuseum in Berlin führt Besucher in einer Foto-Ausstellung durch Unterwasserwelten.

Die Ausstellung " Ozeane - Expedition in unerforschte Tiefen" mit Aufnahmen des Kieler Naturfotografen Solvin Zankl ist noch bis zum 2. Juli zu sehen.

Zankl begleitete mehrere wissenschaftliche Expeditionen und fotografierte dabei in tropischen, subtropischen und polaren Meeren. Seine Fotos bieten auch Einblicke in die bislang recht wenig erforschte Tiefsee mit weithin unbekannten Lebensformen, die in mehr als 200 Metern Tiefe zu finden sind. Laut Technikmuseum gelang Zankl etwa das weltweit einzige Foto eines lebenden Tiefsee-Kalmars (Magnapinna atlantica). Das Wesen ist nur zehn Zentimeter groß.

Zankl studierte Meeresbiologie und ist hauptberuflich Fotograf. Seine Reportagen sind in Magazinen wie "Geo" und "National Geographic" erschienen.

Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

NWZ-Reisedeals ab 99,99 €
Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.