• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Reise

Günstiger speisen und shoppen in der Türkei

13.08.2018

Ankara (dpa/tmn) - Urlauber in der Türkei profitieren vom Absturz der türkischen Währung - und zwar vor Ort bei den Nebenkosten.

"Der Restaurantbesuch, das Eis oder die Souvenirs werden preisgünstiger", sagt Tourismusforscher Prof. Torsten Kirstges von der Jade-Hochschule in Wilhelmshaven. Das gelte besonders für Reisende, die kein Hotel mit All-inclusive-Verpflegung gebucht haben.

Die türkische Währung war am Montag (13. August) weiter eingebrochen. Für einen Euro bekommen Reisende in türkischen Wechselstuben aktuell mehr als sieben Lira. Vor einem Jahr waren es nur etwas mehr als vier Lira.

Auf Preisnachlässe bei Übernachtung und Flug können Pauschalurlauber dagegen nicht hoffen. "Auf bereits langfristig gebuchte Reisen wird sich der Kursverfall kaum auswirken, denn die für deutsche Kunden in Euro abgeschlossenen Reiseverträge werden preislich nicht angepasst", erklärt Kirstges. Veranstalter schließen die Verträge für Hotel- und Flugkontingente in der Regel Monate vorher ab.

Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

NWZ-Reisedeals ab 99,99 €
Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

Weitere Nachrichten:

dpa | Jade-Hochschule | EZB

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.