• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Reise

Touristen werden an Freiheitsstatue abgezockt

19.10.2019

New York Die Stadt New York hat zugesagt, mehr gegen Betrügereien mit Tickets für die Freiheitsstatue zu tun, nachdem sich der Schauspielstar Alec Baldwin (61) kürzlich darüber beschwert hatte. Ermittler würden künftig verstärkt gegen Unternehmen vorgehen, die Touristen auf diese Weise betrögen. Das habe Bürgermeister Bill de Blasio mitgeteilt, berichtete die „New York Times“.

Die in New York sehr bekannte Masche dieser Unternehmen funktioniert so: Touristen wird versprochen, sie per Boot zu der im Hafen der Metropole auf Liberty Island gelegenen Freiheitsstatue zu bringen; dann werden sie aber in einen Bus in den Nachbar-Bundesstaat New Jersey gesetzt, von wo aus es zur Fähre geht. Nur ein einziges Unternehmen hat die städtische Erlaubnis, Besucher von der Südspitze Manhattans aus zur Statue zu bringen.

Baldwin hatte vor Kurzem per Instagram mitgeteilt, dass er mit seiner Frau Hilaria – „zwei kluge, schlaue New Yorker“ – und den Kindern einen Ausflug zur Freiheitsstatue machen wollte und auf die Masche hereinfiel.

Rund 4,3 Millionen Besucher, zwischen 8000 und 28 000 am Tag, drängeln sich jedes Jahr auf Liberty Island, einer Insel, die so klein ist, dass man sie in zehn Minuten bequem zu Fuß umrunden kann. Aus Platzgründen können nur rund 20 Prozent der Besucher in die Statue hinein, nur rund sieben Prozent in die Krone.

Die 93 Meter große Freiheitsstatue wurde von dem französischen Bildhauer Frédéric-Auguste Bartholdi (1834–1904) geschaffen und wurde am 28. Oktober 1886 eingeweiht. Sie ein Geschenk des französischen Volkes an die Vereinigten Staaten und seit 1984 Unesco-Weltkulturerbe.

Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

NWZ-Reisedeals ab 99,99 €
Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.