• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Reise

Neue Partnerschaft: Ryanair wird Zubringer für Langstreckenflüge ab Madrid

29.05.2017

Madrid (dpa/tmn) - Die Langstreckenflüge von Air Europa ab Madrid können Flugreisende jetzt über die Webseite von Ryanair buchen. In einem zweiten Schritt wird die Zusammenarbeit im Laufe des Jahres auch das Durchchecken von Aufgabegepäck beinhalten, wie Ryanair mitteilte.

Der irische Billigflieger wird damit zum Zubringer für internationale Verbindungen der spanischen Air Europa nach Nord-, Mittel und Südamerika. Um eine klassische Codeshare-Vereinbarung, bei der die gleichen Flüge von zwei Fluggesellschaften mit zwei Flugnummern angeboten werden, handele es sich aber nicht.

Ryanair ist nach eigenen Angaben bereits mit weiteren Airlines wegen möglicher Partnerschaften im Gespräch. Der Billigflieger bietet bislang hauptsächlich günstige Punkt-zu-Punkt-Flüge in Europa an. Das Zubringer-Modell ist für die Iren noch neu. Erst seit kurzem bietet Ryanair außerdem Anschlussflüge in Europa an. Ab Rom-Fiumicino stehen zunächst zehn Ziele im Flugplan, darunter Catania, Comiso und Malta. Dabei wird das Gepäck direkt zum finalen Ziel befördert.

NWZ-Leserreisen
Traumhafte Urlaubsreisen - bestens organisiert und betreut mit deutscher Reisebegleitung ab Oldenburg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.