• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Reise

Tansania verbietet Plastiktüten

21.05.2019

Dodoma (dpa/tmn) - Tansania-Urlauber dürfen ab 1. Juni 2019 keine Plastiktüten mehr ein- oder ausführen. Darauf macht das Auswärtige Amt (AA) in seinen Reise- und Sicherheitshinweisen für das ostafrikanische Land aufmerksam.

Ausgenommen seien kleine Plastikbeutel mit Zipp-Verschluss für Kosmetika und Flüssigkeiten im Handgepäck, da diese in der Regel ausgeführt werden. Sonstige Plastiktüten sollen Touristen an den Flughäfen abgeben können.

Tansania führt Anfang Juni ein allgemeines Verbot von Plastiktüten ein, so das AA. Es ist nicht das erste Land, das diese Maßnahme ergreift, um Plastikmüll zu vermeiden. In Ruanda sind Plastiktüten schon seit vielen Jahren verboten. Sie dürfen nicht ins Land gebracht werden. Bei der Einreise wird das Gepäck kontrolliert. Kenia zog 2017 nach und verhängte ein strenges Verbot von Plastiktüten.

Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

NWZ-Reisedeals ab 99,99 €
Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.