• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Reise

Von der digitalen Stadttour zum Kulturwinter

24.01.2014

Bremen und Hannover bieten Reisenden neue Dienste an. Urlauber können die Hansestadt nun mit dem Smartphone erkunden. Hannover erleichtert die Privatzimmer-Suche. Und im Harz startet bald der Kulturwinter. Weitere Reise-News hier im Überblick:

Bremen mit Smartphone erkunden

Bürger und Touristen können Teile der Hansestadt Bremen künftig per Smartphone erkunden. Wie eine Sprecherin der Bremer Touristik-Zentrale erklärte, wurden die Informationstafeln an mehr als 30 historischen Gebäuden mit jeweils zwei QR-Codes ergänzt. Die kleinen schwarz-weiß gemusterten Quadrate können per Handy eingescannt werden. Einer der Codes gibt Hinweise über den vorgeschlagenen Themenrundgang der Bremer Touristik-Zentrale, der andere führt zum Wikipedia-Artikel über das Gebäude. Dieser beinhaltet auch einen Link zur Datenbank des Landesamtes für Denkmalpflege mit weiteren Informationen über die Architektur.

Harzer Kulturwinter

Zum siebten Mal steht vom 31. Januar bis 16. Februar der Harzer Kulturwinter an. An der Veranstaltungsreihe beteiligen sich rund 40 Veranstalter aus 23 Orten mit mehr als 100 Terminen, teilt der Harzer Tourismusverband mit. Geplant sind unter anderem Lesungen, Winterwanderungen und Brennereibesichtigungen. Den ersten Kulturwinter hatte der Tourismusverband im schneearmen Winter 2008 veranstaltet, Informationen unter Tel.: 05321/340 30.

Sieben Qualitätswanderwege ausgezeichnet

Der Deutsche Wanderverband hat auf der Reisemesse CMT (11. bis 19. Januar) in Stuttgart sieben neue Qualitätswanderwege ausgezeichnet. Neun Wege erhielten die Auszeichnung bereits zum dritten Mal, sieben zum zweiten Mal, teilte der Verband mit. Bei den neu ausgezeichneten handelt es sich um folgende Wege: Bergischer Weg (Bergisches Land), Geroldsecker Qualitätsweg (Schwarzwald), Gustav-Ströhmfeld-Weg (Schwäbische Alb), Lahnwanderweg (Lahntal), Lauterbacher Wandersteig (Schwarzwald), Romantisches Wildbachtal (Taubertal) und Taunus-Schinderhannes-Steig (Taunus). Insgesamt gibt es nun 105 Qualitätswege mit einer Gesamtlänge von fast 12 000 Kilometern.

Tourismusverband: Zu wenige gute Hotels in Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt hat nach Einschätzung des Tourismusverbandes zu wenig hochwertige Hotels. "Wir haben zwar genug Betten insgesamt, aber zu wenige Hotels mit ansprechender Qualität", sagte Lars-Jörn Zimmer, der Chef des Verbandes. Auch angesichts des Reformationsjubiläums 2017 dürfe es nicht sein, dass Touristen Wittenberg oder Eisleben besuchten, dann aber in Leipzig übernachteten. "Gerade in den Lutherstädten gibt es erhebliche Defizite."

Thomas Cook: 360-Grad Online-Rundflüge über Hotels

Wie sieht der Strand aus? Gibt es einen Zugang zum Meer? Urlauber können jetzt auf den Homepages von Thomas Cook und Neckermann ihre Hotelsuche durch 360-Grad-Helikopterflüge erleichtern. Bislang bieten rund 2000 Hotels den Service, teilte das Unternehmen mit. Die Häuser sind mit einem kleinen Helikopter-Logo gekennzeichnet.

Hannover Marketing vermittelt jetzt Privatzimmer

Besucher Hannovers können neuerdings über Hannover Marketing auch Privatzimmer buchen. Bisher vermittelte die Hannover Marketing und Tourismus GmbH nach eigenen Angaben nur Hotelzimmer. Für Privatunterkünfte war bislang der Verein Tourismus Region Hannover zuständig. Er sei jetzt aufgelöst worden. Die Vermittlung ist kostenlos. Hannover Marketing hat rund 270 Hotels in der Region und knapp 700 Privatunterkünfte im Portfolio.

Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

NWZ-Reisedeals ab 99,99 €
Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.