• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Reise

Färöer-Inseln schließen Hauptattraktionen für ein Wochenende

21.02.2019

Tórshavn (dpa/tmn) - Die Färöer-Inseln schließen ein Wochenende ihre Hauptattraktionen für Touristen. Vom 26. bis 28. April werden zum Beispiel neue Wanderwege angelegt und Wegweiser aufgestellt, wie Visit Faroe Islands mitteilt.

Das Projekt soll darauf aufmerksam machen, wie wichtig ein nachhaltiger Umgang mit der Natur ist. An dem Wochenende sind Urlauber eingeladen bei den Arbeiten zu helfen.

Zuvor hatte die deutsche PR-Vertretung des Fremdenverkehrsamtes mitgeteilt, dass die Inselgruppe ein Wochenende komplett für Touristen schließt. Auf der Tourismus-Website des Landes steht: "Closed for Maintenance" (Geschlossen für Wartungsarbeiten). Das ist jedoch so nicht richtig. Visit Faroe Islands korrigierte sich: Die Inseln schließen den Angaben zufolge nur einige der beliebtesten Attraktionen, die von den örtlichen Touristeninformationen und Gemeinden ausgewählt wurden und Pflege benötigen. Dabei handelt es sich vor allem um Wanderwege. Andere Regionen stehen Touristen offen, heißt es nun.

Die Färöer-Inseln sind eine Gruppe vulkanischer Inseln im Nordatlantik zwischen Island und Norwegen. Dort leben rund 50.000 Menschen und etwa 80.000 Schafe. Im vergangenen Jahr kamen ungefähr 110.000 Besucher auf die entlegenen Inseln.

Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

NWZ-Reisedeals ab 99,99 €
Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.