• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Reise

Sportlicher Urlaub beim Ski-Weltmeister

30.03.2019

Zauchensee „Wir hatten keine Bademäntel auf dem Zimmer.“ – „Haben Sie schonmal unterm Bett geschaut?“

Ungläubige, rätselhafte Blicke bei den Gästen. Ein sympathisches Lächeln der Rezeptionsmitarbeiterin löst den kleinen Scherz auf, zwischenzeitlich hat eine Kollegin die Bademäntel bereits aufs Zimmer gebracht.

Oder auch: „Wir hatten für abends noch kein Essen ausgewählt.“ „Dann gibt es auch nichts“, sagt die Rezeptionsdame und schiebt mit freundlichem Gesichtsausdruck locker hinterher: „Macht nix, wählen Sie Ihr Essen einfach heute Abend am Tisch.“

Gelebte Gastfreundschaft

Zwei Beispiele, die deutlich machen, wie das Herz des Familienhotels Zauchenseehof im Salzburger Land in Österreich schlägt: Nämlich mit viel Charme und jeder Menge Gastfreundschaft – immer garniert mit einer leichten Prise Humor. Hier machen nicht nur die Gäste gern Urlaub – fahren im Winter Ski und gehen im Sommer wandern – hier fühlt sich offenbar auch das Personal wohl. Das überträgt sich von der ersten Minute an auf die Gäste. Und dass im Zauchenseehof die kleinen Gäste ganz groß rauskommen, wird schon an der Rezeption deutlich, wo eine Treppe es den Kindern ermöglicht, auf Augenhöhe mit den Damen hinter der Rezeption zu sprechen.

Doch das ist längst nicht alles, schließlich handelt es sich beim Zauchenseehof um ein Mitglied der Familotel-Gruppe. Als Pionier mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der besonderen Familienhotellerie hat sich Familotel mit seinen aktuell 60 Mitgliedern in fünf Ländern die Bedürfnisse und Erwartungen von Eltern und Kindern auf Reisen zur Herzenssache gemacht. „Urlaub auf familisch“ lautet das Familotel-Motto – und dafür ist der Zauchenseehof wie gemacht.

Das Hotel liegt genau dort, wo es der Name schon vermuten lässt – direkt am gleichnamigen See und im idyllischen Hochtal von Zauchensee in den Salzburger Bergen. Auf 1350 Metern Höhe genießen die Gäste eine einzigartige Aussicht auf die Bergwelt, atmen die reine Bergluft ein und lassen Seele und Füße einfach mal baumeln.

Skifahren und Wandern

Oder auch nicht – denn insbesondere die Beine und die Füße kann man hier gut strapazieren, wenn es im Winter auf die direkt vor der Haustür liegenden Skipisten oder im Sommer auf die zahlreichen, familiengeeigneten Wanderwege geht.

Wer Glück hat, kann sogar mit einem Weltmeister auf die Skipiste gehen. Denn der kleine, überschaubare Ort in dem idyllischen Hochtal ist Heimat der österreichischen Skilegende Michael Walchhofer – der 43-Jährige wurde 2003 Weltmeister im Abfahrtslauf und gewann dreimal die Weltcupwertung in dieser Disziplin.

Heute leitet Michael Walchhofer mit seinen Geschwistern den Familienbetrieb Zauchenseehof. Das macht er mit viel Herzblut und großer Leidenschaft, doch am Funkeln seiner Augen ist zu sehen, wo er sich nach wie vor ebenfalls Zuhause fühlt: auf den Skipisten vor den Türen des Hotels. Dort kennt er jeden Winkel, schwärmt von den Bergen, zeichnet Visionen von Entwicklungsmöglichkeiten für das Skigebiet in den Neuschnee und ist – wenn man nicht aufpasst – in Windeseile schon am nächsten Lift.

Die Skiregion „Ski amadé“ bietet ein enorm großes Skivergnügen: Der Zusammenschluss von fünf Regionen mit insgesamt 760 Pistenkilometern garantiert große Schneesicherheit und spricht nicht nur ambitionierte Skifahrer, sondern auch Familien an. Mitten in dem riesigen Liftverbund, eingebettet in die Salzburger Sportwelt, liegt das Skiparadies Altenmarkt-Zauchensee. Dort sind alle auf die Bedürfnisse von Kindern eingestellt. In „Bobos Kinderland“ und dem „Familypark“ tastet sich der Nachwuchs spielerisch an den Wintersport heran. Mehr als 24 Kilometer lassen sich auf blauen, also einfachen Skipisten abfahren. Daneben ist Zauchensee aber auch ein Weltcup-Ort. Die Abfahrt vom 2188 Meter hohen Gamskogel hat es in sich.

Die Familie Walchhofer kümmert sich in Zauchensee schon lange um Gäste. Der Großvater startete in den 1930er Jahren zum bis dahin nur fußläufig erreichbaren Hochtal einen Koffertransport mit dem Pferdefuhrwerk, die Gäste mussten die zehn Kilometer vom Bahnhof Altenmarkt nach Zauchensee zu Fuß bewältigen.

30 Jahre später sondierte Sohn Rupert das Gebiet nach möglichen Ski- und Lifthängen und wurde fündig. 1968 eröffneten sie den Zauchenseehof als Gasthof. Heute widmen sich die Enkel Rupert jun. und Michael den Gästen in den Walchhofer-Tourismusbetrieben mit zwei weiteren Hotels. Ihr Bruder Peter führt die Skischule im Ort, der Bruder Thomas betreibt die Land- und Almwirtschaft.

Seit 2012 Familotel

Der Zauchenseehof hatte sich im Jahr 2012 komplett auf die Bedürfnisse von Familien eingestellt und wurde Partnerbetrieb von Familotel. Riesengroßer Beliebtheit bei den Kleinen erfreut sich zum Beispiel die Happy-Erlebniswelt mit Panoramaaussicht. Auf vier Stockwerken finden Kinder zahlreiche Spiel- und Klettermöglichkeiten. Viel Wert wird im Zauchenseehof auch auf eine pädagogisch hochwertige Betreuung gelegt – Erzieherinnen kümmern sich im Winter ab dem ersten Lebensjahr und im Sommer ab 1,5 Jahren um den Nachwuchs. Zwischenzeitlich können die Eltern noch einige Skirunden auf den Pisten drehen, anschließend in der Sauna neue Kraft tanken, um dann mit ihren Kindern durchs Schwimmbad zu toben und sich anschließend beim Abendessen zu stärken – selbst, wenn man es morgens versäumt hat, sein Abendmenü zu wählen.


Mehr Infos unter   www.zauchenseehof.com 
Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

NWZ-Reisedeals ab 99,99 €
Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

Lars Laue Korrespondent / Redaktion Hannover
Rufen Sie mich an:
0511/1612315
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.