• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Sande

Ausschuss: Klinkerfarbe sorgt für Kritik

06.02.2014

Cäciliengroden Nichts zu beschließen, dafür viel zu sehen gab es am Mittwoch bei der Sitzung des Ausschusses für Kinder, Jugend, Senioren und Soziales der Gemeinde Sande. Die bestand nämlich aus einer Begehung des neuen Anbaus an der Rückseite des Kindergartens in Cäciliengroden.

Die gute Nachricht: Die Arbeiten an dem Bau, der hauptsächlich von den Krippengruppen genutzt wird, konnten fristgerecht bis Jahresende abgeschlossen werden – Bedingung des Landes für einen Zuschuss über 200 000 Euro für das 860 000 Euro-Projekt. „Wir erhalten die Summe in vollem Umfang“, sagte Hans-Hermann Tramann von der Gemeinde. Auch bleibe man im Kostenrahmen.

Bezüglich der Außenarbeiten und der Renovierung des Altbaus wurde ein Aufschub bis zum 31. Mai gewährt. Der Krippenanbau ist bereits in Nutzung.

Wie berichtet, laufen die Arbeiten seit rund einem Jahr. Die beiden Kindergartengruppen nutzen deswegen derzeit noch die Räume des Dorfgemeinschaftshauses. „Wir hoffen, Ende Februar oder Anfang März wieder umziehen zu können“, sagt Stefanie Hentschel. Die Kindergartenleiterin führte die Ausschussmitglieder durch die neuen Räume.

Kirstin Pöppelmeyer (Grüne) äußerte Kritik an der Farbe der äußeren Verklinkerung des Anbaus. Diese entspreche nicht den Vorgaben der Gemeinde – in Cäciliengroden dürfen nur bestimmte Rottöne verbaut werden. Dies sei auch von Bürgern an sie herangetragen worden.

Bürgermeister Josef Wesselmann betonte, dass die Klinker beim Kauf den Vorgaben entsprochen hätten, räumte aber auch ein, dass der Gelbstich vieler Steine so nicht beabsichtigt gewesen sei. Grund seien farbliche Abweichungen durch den Brand.

Auch Folkert Feeken (CDU) und Achim Rutz (SPD) zeigten sich mit dem Klinkerfarbton nicht gänzlich zufrieden. Aber: „Wir sollten uns dennoch über das freuen, was hier für die Kinder entstanden ist“, sagte Achim Rutz.

Tim Gelewski Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965312
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.