• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Sande

„auf.recht“: Liturgie für Frauen

18.09.2018

Sande Die Frauenseelsorge des Bischöflich Münsterschen Offizialats (BMO) und die kfd (Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands) im Landesverband Oldenburg bieten erneut Frauenliturgien an. In den Gottesdiensten unter dem Motto „auf.recht“ geht es darum, dass Frauen und Männer mit Gottes Gegenwart rechnen können – auch dort, wo es trostlos scheint oder man auf Unterstützung angewiesen ist.

Die inhaltliche Vorbereitung haben Mechtild Pille, Mitarbeiterin der Frauenseelsorge, und Petra Focke vom Landesleitungsteam der kfd. Im Anschluss sind alle Teilnehmerinnen zum Austausch bei Getränk und Gebäck eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Frauenliturgie in Sande beginnt am Mittwoch, 3. Oktober, um 19 Uhr in der kath. Kirche St. Bonifatius. Mit dabei sind Ruth van Kampen, Claudia Bruns und Maria Ruprecht.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.