NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Sande

Dorfgemeinschaftshaus Cäciliengroden: „Gemeinde Sande hat noch mehr Begegnungsstätten“

22.04.2021

Sande Sandes SPD-Fraktionsvorsitzender Achim Rutz widerspricht der Darstellung der neuen Interessengemeinschaft, dass nach dem Abriss des Sander Bürgerhauses und nach dem Umbau des Gemeindehauses Neustadtgödens in eine Kita das Dorfgemeinschaftshaus Cäciliengroden die letzte öffentliche Begegnungsstätte Sandes ist.

„Die Gemeinde Sande hat neben dem Dorfgemeinschaftshaus Cäci noch fünf weitere Begegnungsstätten für seine Bürger“, sagt Rutz und zählt drei Sportlerheime (TuS Sande, FC Rot-Weiß Sande-Cäciliengroden, SV Gödens), den Bürgertreff Mariensiel und das Heimathaus Gödens-Sande auf. „All diese Einrichtungen werden von Vereinen betrieben, stehen aber auch der Öffentlichkeit zur Verfügung.“ Hinzu kommen die beiden kirchlichen Gemeindehäuser in Cäci und Sande.

Die Möglichkeit der Selbstverwaltung des DGH Cäci wurde den Vertretern der Siedlergemeinschaft Cäciliengroden bei ei­ner SPD-Fraktionssitzung im September angeboten, so Rutz. Das Angebot sei aber ohne weitere Diskussion zurückgewiesen worden.

Der Arbeitskreis wird am 4. Mai erneut tagen. Dabei wird ein Fragebogen für eine Bedarfsabfrage bei den Bürgern zur Nutzung der Gemeinde-Einrichtungen erstellt. Das Ergebnis soll neben anderen Daten in die Überleg­ungen zur Zukunft der Begegnungsstätten einfließen.

Die SPD-Fraktion weist Aussagen der Interessengemeinschaft zurück, dass die Zukunft des Dorfgemeinschaftshauses Cäciliengroden den Ratsmitgliedern nur ein „Achselzucken“ wert sei. „Wir versuchen im Gegenteil, verantwortungsbewusst und vorausschauend ein zukunftsfähiges Konzept zu erarbeiten“, sagt Rutz.

Unabhängig davon favorisieren alle Ratsparteien das Dorfgemeinschaftshaus in Cäciliengroden als Übergangs-Kita für die verzögerte Inbetriebnahme der Kita, die die Wilhelmshavener Kinderhilfe zurzeit am Erlenweg in Sande bauen lässt. Ab Anfang August soll das DGH Cäci nach entsprechenden Umbaumaßnahmen bis voraussichtlich Anfang kommenden Jahres als Behelfs-Kindertagesstätte genutzt werden. 

Oliver Braun Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965313
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.