• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Sande

Vor Hochzeit mit Pastor diskutiert

08.11.2018

Sande Ob er sie vom Fleck weg wieder heiraten würde, darüber müsse er noch mal nachdenken, meint der Ehejubilar augenzwinkernd. Solche frechen Sprüche sind bei Minna und Peter Sauerbeck aus Sande an der Tagesordnung, beide wissen genau, wie sie das einordnen müssen und haben ihren Spaß daran. Offenbar ein Rezept für eine langjährige harmonische Ehe, denn das Paar feierte am Mittwoch Diamantene Hochzeit.

Als Minna Taddiken und Peter Sauerbeck vor 60 Jahren vor dem Traualtar standen, hatten sie eine ordentliche Prozedur hinter sich: Weil beide zu unterschiedlichen Konfessionen gehören, gab es Diskussionen mit dem Pastor. Doch das konnte der Liebe nichts anhaben. Kennen gelernt hatten sie sich in den Hallen der Olympia-Werke, wo beide beschäftigt waren.

Nach der Hochzeit, die in einer eigens dafür umgestalteten Gaststätte stattfand, weil es keine Kirche am Ort gab, zog das Paar zunächst in ein Zimmer bei den Eltern, erst später gab es eine größere Wohnung.

Heute leben sie in Sande-Neufeld, die beiden Söhne und ihre Familien feierten den Ehrentag genau so mit wie Nachbarn, Boßelfreude und Freunde des Stammtisches, zu dem Peter Sauerbeck gehört.

Das regelmäßige Boßeln in der Seniorengruppe macht dem 82-Jährigen noch viel Spaß, ebenso wie seine Sammlung mit weit mehr als 6000 Kugelschreibern aus aller Welt.


Gratulieren unter   www.nwz-glueckwunsch.de 
Finden Sie unsere glücklichen Paare und viele Tipps auf NWZ-Hochzeit.de!

NWZ-Hochzeit.de
Finden Sie unsere glücklichen Paare und viele Tipps auf NWZ-Hochzeit.de!

Weitere Nachrichten:

Olympische Spiele

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.