• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Sande

Gemeinde muss ihren Haushalt nachjustieren

03.11.2018

Sande Die Gemeinde Sande muss nun einen ersten Nachtragshaushalt für 2018 auf den Weg bringen. Mit den Zahlen befasst sich der Finanzausschuss in seiner Sitzung am Dienstag, 6. November, ab 17 Uhr im früheren Bürgerhaus.

Demnach ist der Ergebnishaushalt im Nachtrag nicht ausgeglichen. Änderungen haben sich durch Finanzausgleichsleistungen und die Kreisumlage und durch erhöhte Personalaufwendungen (Tariferhöhungen) ergeben. Außerdem sind der erhöhte Aufwand unter anderem für die Klärschlammverwertung zu veranschlagen.

Im Finanzhaushalt sind Änderungen bei investiven Maßnahmen vorzunehmen: Einsparungen gibt es bei der Erschließung des Gewerbegebiets Bahnhofstraße und der „Paterei“ in Neustadtgödens. Die Sanierung der Posener Straße wird auf 2019 verschoben. Entsprechend verringern sich die Zuschüsse.

Die Kreditaufnahme 2018 steigt ge­genüber den ursprünglichen Festsetzungen von 1,913 Millionen€ um 59 300 Euro auf 1,972 Millionen Euro€.

Oliver Braun Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965313
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.