• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Sande

Jadehaie treffen auf Krokodile

02.12.2017

Sande Vor einer hohen Auswärtshürde stehen die Eishockeyspieler des Verbandsligisten ECW Sande, der an diesem Sonntag (15.30 Uhr) beim Spitzenreiter FTV Hamburg Crocodiles 1b antreten muss. „Nach der Pokal-Niederlage, die jetzt auch kein Hals- und Beinbruch war, wollen wir in der Liga wieder Gas geben“, gibt ECW-Kapitän Nick Hurbanek die Marschroute vor.

Die Hamburger führen das Tableau in der Nord-Staffel mit zwölf Punkten aus vier Spielen an, darunter ein 7:1-Sieg gegen den REV Bremerhaven. „Auf uns wartet definitiv keine leichte Aufgabe“, weiß Hurbanek. Zumal ECW-Trainer Sergey Yashin weiterhin auf Patrick Bartlog und Michel Merta (beide verletzt) verzichten muss. Bei der hohen Pokal-Niederlage gegen den Regionalligisten HSV hatte sich Marcel Struck zu allem Überfluss eine Matchstrafe eingehandelt und ist gesperrt.

„Wir haben Post vom Verband bekommen. Strucki wird uns wegen einer Unsportlichkeit in den nächsten acht Spielen nicht zur Verfügung stehen, was natürlich bitter ist“, bedauert Teamleiter Jörg Opitz. Umso erfreulicher für die Jadehaie: Christoph Josch wird nach seiner abgesessenen Sperre zum ersten Mal in dieser Saison das Trikot des Aufsteigers ECW tragen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.