• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Sande

Weihnachtsüberraschung Für Senioren In Sande: 45 Päckchen gegen Einsamkeit

14.12.2018

Sande Die Weihnachtstage sind für viele Menschen die Zeit im Jahr, um mit der Familie und Freunden zusammenzukommen. Viele nehmen weite Wege auf sich, um gemeinsam unter dem Tannenbaum zu sitzen.

Großeltern, Eltern, Tanten, Onkel, Cousinen und Cousins, Geschwister und Freunde finden sich an den Feiertagen zusammen. Das ist zumindest die romantisierte Vorstellung der Weihnachtsfeiertage. Dass das aber bei vielen Menschen ganz anders aussieht, ist oft weniger präsent. Betrifft aber immer mehr Menschen und vor allem immer mehr Senioren. „Viele haben niemanden mehr“, sagt Martina Haschen von der Gemeinde Sande. „Sie wohnen alleine und sehr zurückgezogen. Oft ist der Partner gestorben, die Kinder leben weit weg oder es gibt keine.“

Keine Anrufe zum Fest

Das Telefon bleibe still, die Haustürklingel ebenso stumm. Tristesse und Einsamkeit statt Besinnlichkeit und Gemeinschaft. Für diese Seniorinnen und Senioren haben Angela Hoffbauer, Edith Wahnbaeck, Ute Roßkamp, Martina Haschen, Sarah Schipper, Karina Uphoff, Marion Busselmann und Sylke Lübben insgesamt 45 Päckchen geschnürt. Die Frauen sind Vertreterinnen des Bürgervereins Sande, des Ladens am Torbogen, des Bündnisses für Familie und der Gemeinde Sande.

Ausgewählt worden sind die 45 Menschen über die Gemeinde Sande. „Alle sind bedürftig, sie sind auf Grundsicherung angewiesen“, sagt Haschen. Pflege- und Seniorendienste hätten entsprechende Hinweise gegeben.

Die Aktion findet in diesem Umfang und in der Kooperation zum ersten Mal statt. Allerdings hat die Gemeinde auch in den vergangenen Jahren in kleinerem Rahmen bereits Päckchen an bedürftige Senioren in allen Ortsteilen verteilt. „Die Reaktionen sind oft herzzerreißend“, berichtet Sarah Schipper von der Gemeinde Sande. „Jetzt habe ich auch endlich mal ein Weihnachten“, sagen die Senioren dann.

Viele gute Gaben

„Die Aktion soll ihnen zeigen, dass sie in unserer Gemeinde wahrgenommen werden“, sagt Sylke Lübben, Vorsitzende des Bürgervereins Sande.

In den Paketen liegt deswegen auch der Veranstaltungskalender für 2019 und eine Weihnachtskarte, die die Kindergartenkinder aus Cäciliengroden gebastelt haben. Außerdem sind Käse, Wurst, Stollen, Tee, Kluntjes, Marzipanbrot und andere Süßigkeiten im Weihnachtspäckchen. Verteilt werden die Pakete von der Gemeinde Sande, sie werden den Senioren persönlich übergeben, die noch nichts von ihrem Glück wissen. „Es soll eine echte Weihnachtsüberraschung sein“, sagen die Organisatorinnen.

Rahel Wolf Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965312
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.