• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Saterland

Baptisten haben in Sedelsberg neues Domizil bezogen

08.05.2013

Sedelsberg Als die Mitglieder der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde Elisa-bethfehn sich am 1. Dezember 1999 an der Hauptstraße 35 in Sedelsberg mit einer Zweigstelle niederließen, war nicht abzusehen, dass bereits nach 13 Jahren neue Räume bezogen werden. Wie Pastor Wolfgang Müller erklärte, waren größere Räume für Sedelsberg aufgrund der gestiegenen Zahl von Gemeindemitgliedern erforderlich geworden. Am vergangenen Wochenende haben die Baptisten der Zweiggemeinde Sedelsberg ihr neues Domizil an der Hauptstraße 45 bezogen.

Neben dem Gemeindesaal, der 60 Gläubigen Platz bietet, gibt es einen weiteren Neben-raum und eine Küche. Die Zweiggemeinde Sedelsberg der Baptisten ist ein Ableger der Hauptgemeinde in Elisabethfehn. Regelmäßig treffen sich in Sedelsberg 25 bis 30 Gemeindemitglieder, wobei ein großer Freundeskreis hinzukommt.

Pastor Wolfgang Müller, der seit sieben Jahren in der Gemeinde tätig ist, hofft, dass sich die Zweiggemeinde weiterhin so stark entwickelt. Zu regelmäßigen Veranstaltungen treffen sich die Gemeindemitglieder jeden Sonntag um 11 Uhr zum Gottesdienst mit anschließendem Teetrinken. Außerdem kommen Interessierte jeden Mittwoch ab 20 Uhr zum Bibelgespräch, jeden zweiten Mittwoch im Mo-nat ab 20 Uhr zum Abendmahlgottesdienst und jeden vierten Mittwoch im Monat ab 9.30 Uhr zum Frühstück. Ansprechpartnerin der Zweiggemeinde Sedelsberg ist Henriette Göken.

Nach dem Tag der offenen Tür am Sonnabend wurden die neuen Räume am Sonntagnachmittag mit einem Dankgottesdienst in Betrieb genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.