• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Saterland

Ludger Meinders bleibt Chef der Schützen

07.01.2019

Bollingen Auf der sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung der Schützenkameradschaft Friesenkönig „Radbod“ Bollingen-Bibelte im Schützen- und Musikhaus in Bollingen haben die Schützen fast den kompletten Vorstand einstimmig wiedergewählt. So bleibt Ludger Meinders 1. Vorsitzender, Wilfried Harms 2. Vorsitzender, Hans-Joachim Westphal 3. Vorsitzender, Thomas Harms Schatzmeister, Petra Sassen stellvertretende Kassenführerin und Hans-Peter Walker stellvertretender Schriftführer.

Schriftführer Michael Neiteler allerdings stand für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung und so wurde in Abwesenheit einstimmig Lambert Spekker zum neuen Schriftführer gewählt, da dieser die Annahme im Falle einer Wahl im Vorfeld bestätigt hatte. Als Kommandeur befehligt auch künftig Jens Schulte die Schützen, vertreten wird er weiterhin von Hans-Peter Walker. Schießsportleiter bleibt Gerhard Alberding und Bogensportleiter Hans Hinrichs.

Für die bisherige Damenschießsportleiterin Corinna Brumund wurde Tanja Arens einstimmig gewählt. 1. Fahnenträger bleibt Günter Albers. Für seinen Stellvertreter Matthias Neiteler wurde bei einer Enthaltung Thomas Büter gewählt. Auch die Fahnenjunker Margreth Brumund Gisela Schulte standen für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung, so dass Petra Sassen und Corinna Brumund ihren Platz einnehmen.

In seinem Jahresbericht ging Meinders besonders auf den öffentlichen Winterball ein, die sehr gut besuchte Winterwanderung, den Kreiskönigsball mit 230 Personen und das Schützenfest, das die Schützen zum 60-jährigen Bestehen feierten. Erstmals wurde auch das Kreisschützenfest in Ostrhauderfehn besucht. Mit sieben Vereinen und Gruppen nahmen die Strücklinger am Familientag des Oldenburger Münsterlandes in Ramsloh teil.

Auch in den Schießsport habe der Verein in 2018 investiert und neue Luftpistolen und Luftgewehre beschafft. Zudem sei seit September wieder eine Bogenscheibe aufgestellt, so dass diese Sparte wieder mit Leben gefüllt werden soll. Für 2019 plant der Verein die Erneuerung und Erweiterung der Beleuchtung auf dem Schützenplatz.

Schießsportleiter Gerhard Alberding berichtete, dass die Schützen auch 2018 wieder zahlreiche Titel und Pokale nach Bollingen holen konnten. Zudem konnten sie den „Tell“-Schützen den Saterland-Pokal abjagen. Insgesamt gab es eine deutliche Steigerung im Schießsport.

Das Vereinsjahr der „Radbod“-Schützen beginnt bereits am Samstag, 19. Januar, mit dem großen öffentlichen Winterball, zu dem alle Freunde und Bekannte der Schützenfamilie in das Schützenhaus eingeladen sind. Eingeladen sind auch Kegelclubs, Gruppen und Nichtmitglieder. Die Winterwanderung findet am 16. Februar statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.