• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Saterland

Dank für ehrenamtliches Engagement

23.04.2005

RAMSLOH RAMSLOH/HN - Sehr verdient gemacht haben sich für die Gemeinde Saterland zwölf Bürgerinnen und Bürger, die stellvertretend für viele andere ehrenamtlich Tätige im Rahmen einer Feierstunde geehrt wurden. „Eine Gesellschaft mit Ehrenamtlichen ist eine reiche Gesellschaft. Ich danke ihnen allen, die sie uns diesen Reichtum bieten“, lobte der Saterländer Bürgermeister Hubert Frye die Geehrten.

Seit vielen Jahren für die Pfarrgemeinde St. Peter und Paul in Scharrel aktiv sind Theo Awick, Heinz-Berthold Hanekamp und Heinrich Thoben. Für sein Engagement im Spielmannszug wurde der musikalische Leiter des Spielmannszuges Bollingen, Markus Brinkmann, geehrt. Seit 35 Jahren ist der Sedelsberger Franz von der Heide Hegeringleiter, Naturschutzbeauftragter des Landkreises Cloppenburg sowie Mitbegründer und Leiter der Rollenden Waldschule.

Heinrich Henken aus Ramsloh wurde für seine Verdienste um die Bläsergruppe Ramsloh ausgezeichnet. Hermann Janssen wurde insbesondere geehrt, weil er nach gut 50-jähriger Mitgliedschaft auch heute noch die Plätze „seines“ Vereins Blau-Weiß Ramsloh pflegt.

Weiterhin wurde der Mitbegründer der Badmintonabteilung des BW Ramsloh, Heinz-Arthur Meyer, der seit mehr als 20 Jahren die Schüler- und Jugendabteilung betreut, geehrt. Seit vielen Jahren ist Hermann Niehüser aus Ramsloh im Schützenverein „Tell“ Hollen als stellvertretender Sportleiter und seit 1991 als Sportleiter tätig. Für sein ehrenamtliches Engagement ist der Strücklinger Conrad Niemeyer bekannt, der seit Jahren Vorsitzender des Orts- und Verschönerungsvereins ist. Seit mehr als zehn Jahren ist Bernd Pleis für den Sportverein FC Sedelsberg als Vorsitzender tätig, war maßgeblich an der Errichtung des Sportzentrums beteiligt und organisiert Turniere wie den Hüppe Cup. Um den Erhalt der saterfriesischen Sprache und die Einmaligkeit der Saterfriesen setzt sich Adelheid Pörschke aus Scharrel sehr aktiv gemeindeübergreifend ein. An der Grundschule und im Kindergarten erteilt sie ehrenamtlich saterfriesischen Unterricht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.