• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Saterland

Jubiläum: Freude über 50 Jahre Unabhängigkeit

13.08.2010

BOKELESCH 50 Jahre besteht in diesem Jahr die Kommende Bokelesch. Aus diesem Anlass wollen die Bauern mit ihren Verwandten, Freunden, Bekannten und allen interessierten Bürgern am Sonnabend und Sonntag, 14. und 15. August, im Festzelt bei der Johanniterkapelle in Bokelesch eine Jubiläumsfeier veranstalten.

Menschenkicker-Turnier

Am Sonnabend gibt es ab 14 Uhr ein großes Menschenkicker-Turnier. Dazu haben die Grashoppers aus Bokelesch zwei Menschenkicker besorgt an denen die bisher 14 gemeldeten Turniermannschaften um Tore und Punkte kämpfen werden. Parallel zu dem großen Menschenkicker-Turnier gibt es ein buntes Rahmenprogramm für Kinder. Für das leibliche Wohl ist mit zahlreichen Buden und Ständen bestens gesorgt.

Ab 20 Uhr geht es dann im Festzelt mit einem großen Tanzabend für Jung und Alt weiter. Alle Bewohner aus Bokelesch, Roggenberg, Ubbehausen und Osterhausen so-wie alle Bürger aus den benachbarten Orten sind an diesem Abend eingeladen, die 50-jährige Selbstständigkeit der Bauern der Kommende Bokelesch mit zu feiern.

Am Sonntag beginnt die Jubiläumsfeier um 11.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst im Festzelt. Den Jubiläumsgottesdienst im Festzelt bei der Johanniterkapelle zelebrieren Pfarrer Miroslaw Piotrowski, ehemaliger Pfarrer der Pfarrgemeinde St. Georg Strücklingen, und Pastorin Reina van Dieken, die ehemalige Pastorin der evangelischen Kirchengemeinde Langholt.

Im Anschluss an den ökumenischen Gottesdienst folgt im Festzelt der Frühschoppen und das gesellige Beisammensein, zu dem auch mehrere Gäste, darunter auch die Vertreter der politischen Gemeinden Saterland, Barßel und Ostrhauderfehn erwartet werden.

Für eine Mittagsverpflegung haben die Bauern der Kommende Bokelesch an diesem Tag gesorgt. Gegessen wird an diesem Tag im Fest-zelt. Nachmittags bei Kaffee und Kuchen sowie weiteren Erfrischungsgetränken und zahlreichen Leckereien wollten die Bauern sich an diesem Tag an das Ereignis vor 50 Jah-ren erinnern und in alten Erinnerungen schwelgen, dass sie es damals endlich ge-schafft haben, freie, selbstständige Bauern zu werden.

Erwartet werden zu dieser Feier auch viele ehemalige Bewohner der Kommende sowie die Kinder ehemaliger Domänenpächter. Alle Bürger, die sich mit der Kommende Boke-lesch verbunden fühlen, sind an diesem Nachmittag eingeladen. Gegen Abend wird dann die Jubiläumsfeier bei der Johanniterkapelle ausklingen.

Traum geht in Erfüllung

Der Festausschuss mit Bernhard Benders, Norbert Schulte, Hubert Pille, Hermann Pieper und Heinrich Steinemann hat zum Jubiläum extra eine Festschrift verfasst. Daraus geht unter anderem hervor, dass 1960 der damalige Niedersächsische Minister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Alfred Kubel den Bauern ihre Besitzurkunden überreicht und damit einen Schlusspunkt unter die Entwicklung dieser Domäne setzte, die aus einer Stiftung hervorgegangen war, die Graf Otto von Tecklenburg 1250 dem Johanniterorden machte.

Damit leben die Bauern in Bokelesch nun seit 50 Jahren als selbstständige Landwirte, nachdem ihre Vorfahren in Bokelesch etwa 400 Jahre lang die erblichen Pachtstellen als Domänenpächter bewirtschaftet hatten. Mit der Überreichung der Besitzurkunden ging für die Pächter in Bokelesch ein jahrzehntelanger Wunsch auf Umwandlung der Pachtstellen in Siedlerstellen in Erfüllung. Mit der Feier wird an diesen großen Tag erinnert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.