• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Saterland

Fischereiverein: Hermann Fugel hat Fünf-Kilo-Zander an der Angel

28.02.2012

RAMSLOH „Unser Fischereiverein Saterland zählt mittlerweile über 250 Vereinsmitglieder“, berichtete Markus Hinrichs, Vorsitzender des Fischereivereins Saterland, im bis auf den letzten Platz gefüllten Schulungsraum des Fischereivereins am Hollener See in Ramsloh. In seinem Rückblick stellte Markus Hinrichs fest, dass die Fangquote in den letzten Jahren rückläufig sei. Kritisch äußerte sich Hinrichs bezüglich der Beteiligung bei den regelmäßig angesetzten Arbeitseinsätzen an den Vereinsgewässern. Diese Arbeitseinsätze seien erforderlich, um die Angelplätze freizuschneiden und dafür zu sorgen, dass die Gewässerqualität durch Beschnitt der Sträucher am Wasser gewährleistet bleibe. Leider seien im vergangenen Jahr kaum Vereinsmitglieder zu diesen Arbeitseinsätzen gekommen, so dass die Arbeiten nahezu von immer wieder den gleichen Personen gemacht werden mussten. Positiv seien Gespräche mit dem niedersächsischen Landesfischereiverband gelaufen, dass Mitglieder des Fischereivereins Saterland auch das Gewässer der Sagter Ems befischen dürfen.

Insgesamt holten die Angler 540 Kilogramm Fisch aus den Vereinsgewässern. Den schwersten Aal mit 1,2 Kilogramm fing Erich Fischer, den schwersten Hecht mit über drei Kilogramm Hermann Fugel und den schwersten Karpfen mit zwölf Kilogramm Michael Stahl.

Als Vereinsmeister ehrte Hinrichs den Sportangler Erich Fischer, Vereinsmeister der Jugend wurde der 14-jährige Klaas Fugel. Mit einem Pokal geehrt wurden aber auch Hermann Fugel für den schwersten Raubfisch, einen fünf Kilo schweren Zander, und Frank Tholen für den schwersten Friedfisch, einen drei Kilo schweren Brassen. Ein Präsent gab es auch für Christian Janssen und für Markus Hinrichs, die beide seit zehn Jahren Vorstandsarbeit im Fischereiverein Saterland machen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.