• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Laster kippt auf die Seite – A29 voll gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 21 Minuten.

Unfall Beim Ahlhorner Dreieck
Laster kippt auf die Seite – A29 voll gesperrt

NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Saterland

Mehr als 10 000 Narren feiern

24.02.2014

Ramsloh Die Sonne strahlte, als sich am Sonntag um 14 Uhr der große Festumzug der Ramsloher Karnevalsgesellschaft (KVG) in Bewegung setzte. Das Startsignal hatten Kanonenschüsse gegeben.

Wie ein Lindwurm schlängelte sich der kilometerlange Tross langsam durch die teils engen Straßen, vorbei an mehr als 10 000 Menschen, die den Narren zujubelten. Einige waren auch selbst verkleidet. Ganz vorn im Karnevalsumzug dabei war Marianne Fugel, Saterlands stellvertretende Bürgermeisterin, die Süßes unter die Leute brachte. Kräftig wummerten die Bässe von den zahlreichen Wagen herunter, oben drauf tanzten die Narren ebenso ausgelassen wie die Fußgruppen auf der Straße.

Farbenfroh präsentierten sich die 40 Fußgruppen: Von Engelchen und Teufelchen über Hippies, Bundeswehrsoldaten in Flecktarnuniform bis hin zu Neptun und Meerjungfrauen zeigte sich eine bunte Vielfalt den tausenden Besuchern. Ebenso vielfältig die Mottowagen, die die Gruppen in wochenlanger Arbeit für den traditionellen Festumzug vorbereitet hatten. Die Olympischen Spiele wurden ebenso thematisiert wie den Comicfilm „Ich – Einfach unverbesserlich“ oder der Hauptstadtflughafen. Fast 2000 Aktive hatten sich beteiligt. Stephanie Schmidt, Schriftführerin der KVG, befand am Abend mit fast heiserer Stimme gegenüber der NWZ : „Das war super.“

Die Polizei verzeichnete ebenfalls ein fröhliches Fest ohne Auffälligkeiten: „Der Karnevalsumzug ist ganz hervorragend verlaufen“, resümierte Hermann Dicken von der Polizei Saterland. Auch die Einsatzkräfte von Deutschem Roten Kreuz und der Feuerwehr seien bis zum Abend nicht zum Einsatz gekommen, freute sich Dicken über ein friedliches Fest, obwohl deutlich mehr Besucher nach Ramsloh gekommen waren als etwa im Vorjahr. Die Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta führte unter Beteiligung von Kollegen aus den Kreisen Leer und Ammerland eine Verkehrskontrolle an den Zufahrtsstraßen nach Ramsloh durch. Ergebnisse dazu lagen am Abend noch nicht vor.

Auf einer Prunksitzung hatten die KVG-Karnevalisten bereits am Freitagabend ausgelassen 55 Jahre Karneval in Ramsloh gefeiert. Die ausführliche Berichterstattung dazu folgt am Dienstag.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-muensterland 
NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwzonline.de/tv/aus-der-region/muensterland 
Video

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.