• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

DFB hat „weiterhin das Vertrauen“
Joachim Löw bleibt auch im EM-Jahr 2021 Bundestrainer

NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Saterland

Nachwuchs bei Test erfolgreich

15.09.2016

Ramsloh Neun Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr Ramsloh bestanden kürzlich in Meppen die Leistungsspangenabnahme. Für ein Mitglied der Jugendfeuerwehr ist die Leistungsspange das höchste Leistungsabzeichen der deutschen Jugendfeuerwehren, es kann von Jugendlichen von 15 bis 18 Jahren erlangt werden.

Die Gruppe musste fünf Disziplinen absolvieren: Kugelstoßen, Staffellauf, Löschübung, Schnelligkeitsübung und Theorie zum Thema „Feuerwehrwesen und Allgemeinbildung“. Mit Bravour erhielt am Ende die Gruppe der Jugendfeuerwehr Ramsloh ihre Leistungsspange mit 19 von 25 Punkten. Teilnehmer waren: Annika Tebben, Esther Hermes, Lukas Tebben, Antje Blömer, Niklas Voget, Malte Bümmerstede, Andre Eilers, Armin van Warmerdam, Thede Henken.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.