• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Saterland

Heimatverein dankt ehrenamtlichen Lehrkräften

25.01.2019

Scharrel Um das ehrenamtliche Engagement zu würdigen, hat der Heimatverein „Seelter Buund“ jetzt seine ehrenamtlichen Saterfriesisch-Lehrkräfte, die den Jungen und Mädchen in den Kindertagesstätten im Saterland die saterfriesische Sprache beibringen, ins Kulturhuus des Heimatvereins nach Scharrel eingeladen. „Seelter Buund“-Sprecher Stephan Dannebaum bedankte sich herzlich für das Engagement der Frauen um den Erhalt der vom Aussterben bedrohten saterfriesischen Sprache.

Im Kindergarten St. Marien in Sedelsberg sorgen Marianne Klären und Thekla Laing dafür, dass Kindern die Möglichkeit geboten wird, Saterfriesisch zu lernen, im Kindergarten „Unterm Regenbogen“ in Scharrel unterrichten Regina Thoben, Margret Göken und Anita Tellmann und in den Kindergärten „Pusteblume“ und „St. Jakobus“ in Ramsloh Maria Hüntling, Elisabeth Immer, Renate Brinkmann, Anne Woike und Agnes Rieger. In der Kindertagesstätte St. Georg in Strücklingen fehlen derzeit ehrenamtlich Unterrichtende für Saterfriesisch.

Der Heimatverein bedankte sich bei den Frauen mit einem Präsent und einem gemeinsamen gemütlichen Abend. Gekommen war auch Bürgermeister Thomas Otto. Durch den ehrenamtlichen Einsatz der Frauen hätten die Jungen und Mädchen in den Kindergärten im Saterland die Möglichkeit, die saterfriesische Sprache zu erlernen. Dadurch werde gewährleistet, dass dieses Kulturgut nicht dauerhaft verloren gehe, sagte der Bürgermeister.

Die Gesellschaft könne das Ehrenamt nicht mit Geld aufwiegen. So sei es umso wichtiger, das Ehrenamt wertzuschätzen und zu würdigen. Hier sei es wichtig, den Ehrenamtlichen immer wieder Danke für ihr Engagement zu sagen, so der Verwaltungschef.

Otto überreichte den Saterfriesinnen jeweils einen Blumenstrauß.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.