• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Saterland

Seit 25 Jahren bei der Feuerwehr

26.02.2014

Scharrel Im Rahmen einer Feierstunde hat Bürgermeister Hubert Frye jetzt den 1. Hauptfeuerwehrmännern Benno Hermes und Thomas Mödden von der Freiwilligen Feuerwehr Scharrel das Niedersächsische Ehrenzeichen in Silber für 25-jährige Dienste im Feuerlöschwesen verliehen. Bevor der Bürgermeister seine Laudatio hielt, erinnerte er noch einmal an den Brand der Scharreler Feuerwache in der Nacht auf den 5. Oktober 2013, der wohl allen Feuerwehrkameraden in Erinnerung bleiben werde.

Am 15. Januar 1988, so Frye, sei Hermes in die Wehr eingetreten. Er besuchte nach dem Grundlehrgang den Truppführerlehrgang und bildete sich als Sprechfunker und für den Umgang mit der Motorsäge aus. Seinen besonderen Schwerpunkt setzte er 2002 mit der Gründung der First-Responder-Gruppe. Dort war Hermes als Gruppenführer tätig.

Scharrel sei damals als Vorreiter bei den First Respondern oft belächelt worden, danach habe es jedoch viele Nachahmer gegeben. Heute wäre die Arbeit ohne die First Responder schon gar nicht mehr denkbar, sagte Frye. Für Ehefrau Silvia, die ihren Mann Benno Hermes bei seinen Aufgaben immer unterstützt habe, gab es einen Blumenstrauß.

Thomas Mödden ist am 26. Mai 1988 in die Wehr eingetreten und bildete sich nach dem Grund- und Truppführerlehrgang als Sprechfunker, Maschinist und Motorsägenführer fort.

Auch Ortsbrandmeister Stefan Vocks würdigte die Verdienste der beiden Kameraden. So habe sich Mödden als umsichtiger Fahrer und Maschinist hervorgetan, der mit seinem Fachwissen immer zur Stelle sei, wenn Hilfe benötigt werde. Hermes bezeichnete er als Glücksgriff, den die Wehr als fertig ausgebildeten Feuerwehrmann von den Nachbarn in Ramsloh übernehmen konnte. Hermes sei zehn Jahre als Gruppenführer in der Gruppe der First Responder tätig gewesen. Er habe viele Einsätze gefahren und sei immer bereit gewesen, auch die Tagesdienste zu übernehmen, wenn mal einer der Kameraden nicht konnte. Als Hermes dann vor einiger Zeit aus gesundheitlichen Gründen kürzer treten musste, sei er sofort bereit gewesen, den Vorsitz im Förderverein zu übernehmen. Für ihre Verdienste um die Feuerwehr Scharrel überreichte Vocks den Jubilaren jeweils einen heiligen Florian.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.