• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Saterland

Theatergruppe spendet jeweils 500 Euro an Vereine

04.04.2018

Strücklingen Ihre diesjährige Spielsaison mit dem Stück „Paolo ut Italien“ konnte die Theatergruppe Strücklingen als vollen Erfolg verbuchen. Alle Vorstellungen waren sehr gut besucht, die plattdeutsche Komödie bereitete sowohl dem Publikum als auch den Akteuren viel Freude.

Dieses nahm die Theatergruppe Strücklingen als willkommenen Anlass, einen Teil ihrer Einnahmen an ausgewählte Vereine zu spenden. Im Namen der Theatergruppe betonte Gabriele Harms, dass man sich im Vorfeld ganz bewusst für die Unterstützung der ehrenamtlichen Jugend- und Sozialarbeit entschieden hatte.

Vertreter von vier Vereinen nahmen strahlend die Spendenschecks in Höhe von jeweils 500 Euro entgegen. Für den Musikverein Strücklingen waren dies Kathrin Murra und Sabrina Murra, für den Spielmannszug Bollingen Andreas von Höfen und Christina Harms, für den Ferienpass Strücklingen „St. Georg“ Gisela Olling und Elisabeth von Höfen sowie für Leukin, einem Verein zur Hilfe leukämiekranker Kinder, Anna Fennen und Christa Lindenberg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.