• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Saterland

WASSERSPORT: WSV in Strücklingen eine feste Größe

18.11.2009

STRüCKLINGEN Der Wassersportverein (WSV) Sagter-Ems hatte zu seiner 25-Jahr-Feier in den Saal des Strücklinger Hofes eingeladen. Rund 80 Vereinsmitglieder und Gäste hieß WSV-Vorsitzender Emil Hartmann zur Feierstunde willkommen. Sein besonderer Gruß galt dem Ehrenvorsitzenden Clemens Arens, dem 1. Vizepräsidenten des Deutschen Motoryachtverbandes, Hans-Dieter Sudmann, dem Vertreter des Arbeitskreises Ems der Wassersportverbände im Regionalverband Segeln Weser-Ems, Michael Suhre, der Abordnung der Marinefunksendestelle Ramsloh mit Stabsbootsmann Hans Bode sowie den Abordnungen der Nachbarvereine.

Hans Bode dankte dem WSV für die schnelle und unproblematische Hilfe bei der Suche „eines Parkplatzes“ für ihren „Raddampfer“. Damit habe die Marinefunksendestelle endlich auch den Anschluss an das maritime Leben im Saterland gefunden. „Sie sind eine Bereicherung für unseren Verein“, lobte Kapitän Emil Hartmann.

Vor 25 Jahren ging es den Gründern in erster Linie darum, das Revier der Sagter-Ems für den Wassersport zu erhalten, denn damals kursierten Pläne, die Klappbrücke in Osterhausen festzusetzen. Dem besonderen Einsatz von Clemens und Alois Arens sei es zu verdanken, dass diese Planungen verworfen wurden.

Glückwünsche überbrachten der Vizepräsident des Deutschen Motoryachtverbandes, Hans-Dieter Sudmann, sowie Michael Suhre vom Arbeitskreis Ems der Wassersportverbände. Glückwünsche gab es auch von den Nachbarvereinen sowie von Bürgermeister Hubert Frye, der sich bei den Freizeitskippern dafür bedankte, dass die Sagter-Ems auch heute noch bis Strücklingen ein schiffbares Gewässer ist. Frye: „Sie haben dafür gesorgt, dass die Sagter-Ems als schiffbares Gewässer in das richtige Fahrwasser gelenkt wurde“.

Danke sagte Frye für das „gute Mit- und Nebeneinander“ auf dem Gelände des Strücklinger Hofes, denn schließlich nutzten dort auch Gäste und Touristen die Anleger des Vereins. Frye dankte den ehrenamtlich Tätigen für die Vorstandsarbeit und wünschte den Skippern allzeit eine Hand breit Wasser unterm Kiel.

Als Gründungsmitglieder wurden Clemens Arens, Helmut Bitter, Theodor Crone, Heinz Nüsse, Erich Lucassen, Heinz Schlump, Klaus Buschhardt, Bernd Olling, Jonny Flatken und Emil Hartmann mit Ehrenurkunden sowie Ehrennadeln in Silber ausgezeichnet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.