• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Schortens

Ausflugsziel Accumer Mühle: Es gibt wieder Brote und Blechkuchen

18.06.2020

Accum Nach acht Monaten ohne Brot und Blechkuchen aus der Accumer Mühlenbackstube wegen des defekten alten Backofens meldete der Mühlenverein Accum nun voller Freude: „Wir haben fertig! Der neue Backofen steht, er hat das Anfeuern und ein erstes Probebacken mit vielversprechenden Ergebnis bestanden“, so der Vorsitzende des Mühlenvereins, Hermann Pille. Am Sonntag, 21. Juni, lädt der Verein um 15 Uhr zum ersten Backtag in diesem Jahr ein und bietet Brote und Kuchen im Außerhausverkauf an.

Im Oktober hatte der Steinbackofen in der Backstube neben der Mühlenscheune nach 27 Jahren den Dienst quittiert. Das Backteam war unsicher, ob und wie es weitergehen kann, denn einen solchen Backofen gibts nicht im nächsten Elektromarkt, der Ofen wird von Hand komplett neu aufgebaut. Initiatoren und Ideengeber war das Ehepaar Elke und Klaus-Peter Hoffstetter aus Wilhelmshaven, das das Accumer Backteam noch beim letzten Backtag aufgefordert hatte, nicht aufzugeben. Beide waren seit Jahren regelmäßige Besucher der Backtage in Accum und motivierten die Bäcker sofort mit einer Geldspende. „Diese erste Spende war Initialzündung, um alles Mögliche in Bewegung zu setzen, um einen neuen Backofen zu organisieren“,, berichtet Hermann Pille. Laut des Mühlenvereins-Vorsitzenden fielen für den neuen Ofen und den neuen Schornstein Kosten von insgesamt 60 000 Euro an. Allein der in Baden-Württemberg gebaute Holzbackofen kostet schon 25 000 Euro. Finanziert wurde die Summe schließlich mit einem Zuschuss der Stadt Schortens, durch Eigenleistung des Vereins und Sponsoren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der alte Ofen und der Bauschutt des Schornsteins mussten mit Presslufthammer zerkleinert und entsorgt werden. Der Landkreis forderte sogar eine Analyse des Bauschutts.

Nun kann es nach erfolgreichem Probelauf also wieder losgehen mit den Backtagen – natürlich unter den weiterhin geltenden Corona-Bedingungen, betont Hermann Pille. Durch die Corona-Ausfälle habe der Verein schätzungsweise rund 50 000 Euro eingebüßt.

Oliver Braun Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965313
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.