• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Schortens

Schulung an der Bahnsteigkante

18.10.2019

Schortens Wer heute mit der Bahn eine Reise antritt, bucht seinen Fahrschein meist online und hat das Ticket dann als QR-Code auf dem Handy. Für junge Leute ist das völlig normal. Doch für die ältere Kundschaft, die nicht mit Computern und Smartphones großgeworden ist, ist nicht nur die Online-Buchung oft ein Buch mit sieben Siegeln; auch der Fahrscheinautomat auf dem Bahnsteig – wenn es den dort überhaupt noch gibt – steckt für viele voller Rätsel. Welcher Fahrschein ist denn überhaupt der richtige für die angestrebte Fahrt und wie kann man den bezahlen? Viele Bahnreisende wissen da oft nicht weiter.

Die Nordwest-Bahn, zuletzt arg gescholten für ihre vielen Zugausfälle, hat jetzt im Rahmen ihrer Mobilitätsschulung vor Ort am Bahnhof Heidmühle erklärt, wie ihre Ticketautomaten funktionieren und wie man sie bedient.

Gut 40 Senioren waren der Einladung der SPD-AG 60plus Schortens, des Verkehrsverbunds Ems-Jade sowie der Nordwest-Bahn gefolgt. Sie informierten sich am Bahnsteig nicht nur über die Fahrkartenautomaten, sondern auch über das Unternehmen Nordwest-Bahn. Natürlich wurden auch die aktuellen Probleme mit ausfallenenden Zugverbindungen angesprochen. Während der Schulung am Bahnsteig fuhren alle Züge pünktlich“, sagt die Vorsitzende der AG 60plus aus Schortens, Renate Mögling. Am folgenden Tag aber brach auf der Strecke RB 59 zwischen Esens, Sande und Wilhelmshaven das Chaos aus. Fast alle Verbindungen auf der Strecke fielen aus. „So macht man sich natürlich alles kaputt“, bedauert Renate Mögling.

Die Schulung an der Bahnsteigkante kam dennoch gut an bei den Senioren. Alles wurde sehr ausführlich erklärt. Der Leiter Kundenservice Marcel Tewes sowie Ausbildungskundenbetreuerin Sylvia Neumann und Ausbildungskundenbetreuer Christoph Wiechard von der Nordwest-Bahn beantworteten alle Fragen rund um die Automaten. So wurde erklärt, was bei dem Kauf eines Niedersachsentickets zu beachten ist. Auch die Sprechtaste am Automaten, die eine direkte Verbindung zum Kundenservice der Nordwest-Bahn herstellt, wurde den Gästen erklärt.

Die Senioren sind sich einig: Die Zugverbindung RB 59, die von Schortens-Heidmühle nach Esens bzw. nach Wilhelmshaven führt, ist nicht nur für Pendler, sondern auch für sie eine gute Möglichkeit für den Anschluss an die Städte in der Region – wenn denn alles so rollt und fährt wie geplant.

Oliver Braun Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965313
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.