• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Schortens

Schortenser feiern in Ungarn

28.06.2018

Schortens /Nagybajom Seit 25 Jahren besteht bereits die Städtepartnerschaft zwischen Nagybajom in Ungarn und Schortens. Das wollen die Schortenser mit ihren ungarischen Freunden feiern: Die Bürgermeisterin Nagybajoms hat zum Stadtfest und zum Partnerschaftsjubiläum die Schortenser zum Besuch eingeladen. Eine siebenköpfige Delegation, angeführt von Bürgermeister Gerhard Böhling, reist nun zu einem viertägigen Besuch nach Nagybajom.

Der Schortenser Reisegruppe gehören neben Böhling auch die Ratsmitglieder Elfriede Schwitters und Andreas Bruns, Feuerwehrmann Raimund Baust, Doris Wolken, sowie die Verwaltungsangestellten Rebecca Aden und Ingrid Duden an.

Neben dem offiziellen Festakt am Freitag stehen unter anderem eine Stadtrundfahrt in Budapest und der Besuch einer Hirschfarm auf dem Programm. Die Delegation wird am frühen Freitagmorgen, 29. Juni, von Schortens zum Flughafen Düsseldorf aufbrechen und am Montagabend wieder in Schortens eintreffen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.