• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Schortens

Sonntag endet Saison am Badesee

20.10.2018

Schortens Am Sonntag, 21. Oktober, ist der Badesee Schortens letztmalig in dieser Saison von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Damit endet die erste Saison nach der Umwandlung des Naturfreibads in eine Badestelle.

Die Neuorganisation war notwendig, da die rechtlichen Anforderungen an den Betrieb eines Freibads für die Stadt Schortens nicht mehr zu erfüllen waren. Wie berichtet, hatten die Vorgaben schon in den vergangenen Jahren zu drastisch reduzierten Öffnungszeiten geführt.

Nach Wegfall der Aufsichtspflicht und dank des langen, heißen Sommers haben mehr als 40 000 Gäste die Badestelle besucht, berichtet Schortens’ Bäderleiter Peter Kramer. Besonders gut kamen die erweiterten Öffnungszeiten wie auch die verlängerte Saison an. Alle Einrichtungen an Land sind weiter in bewährter Form betrieben worden, so dass es dort keine Einschränkungen gab.

Bis zuletzt haben davon – trotz Wassertemperaturen um 12 Grad – die Stammgäste Gebrauch gemacht und den Spätherbst genossen. „Nun wird die Anlage frostsicher eingewintert, so dass einem wetterabhängigen Frühstart in die Saison 2019 nichts im Weg steht“, sagt Kramer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.