• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Schortens

Aktion Fürs Forsthaus Upjever: Rund 1000 unterstützen Erhalt des Ensembles

03.01.2019

Upjever Noch bis Mitte Januar sammelt der Verein „Upjever lieb ich“ Unterstützungsunterschriften zum Erhalt des Forsthaus-Ensembles im Wald. „Die am 29. November im Bürgerhaus Schortens gestartete Unterschriftenaktion zugunsten des Erhalts der Waldgaststätte Zum Forsthaus Upjever hat bis zum Jahresende eine sehr große Resonanz gefunden. Es ist schon erstaunlich, dass sich – wie einst vor 130 Jahren! – wiederum so viele Menschen aus dem Jeverland für den Erhalt dieser einzigartigen Gaststätte einsetzen“, sagt Vorsitzender Carsten-Friedrich Streufert. Gut 1000 Unterschriften von Bürgern aus Jever, Schortens, Sande und Wilhelmshaven seien zusammengekommen.

Unterschriftenaktion

„Upjever-lieb-ich“ hat in zahlreichen Geschäften und Cafés in Schortens und Jever Unterschriftenlisten zum Erhalt des Forsthaus-Ensembles ausliegen. Auch im Forsthaus können sich Bürger in die Listen eintragen. Etliche hundert

Personen haben bereits unterschrieben. Die Initiatoren verzeichnen weiter ein großes Interesse an dem Thema. Die Listen sollen anschließend Bürgermeister und Landrat übergeben werden.

Die Zukunft des Forsthaus-Ensembles inklusive Traditionsgaststätte im Wald ist weiter ungewiss: Wie berichtet, hat zum Jahresende Küchenmeister Heiner Lenz den Betrieb in der Gaststätte eingestellt. Er geht in Ruhestand. Ob und wann dort wieder gekocht wird und Waldbesucher bewirtet werden, ist derzeit offen. Hinter der Zukunft des Gebäudeensembles mit Krongut­scheune und Forsthaus steht zurzeit ein großes Fragezeichen.

Die im Sommer noch vorgestellte Idee eines Bildungszentrums zum Thema Wald- und Wasserwirtschaft scheitert nach derzeitigem Stand am Geld. Bedeutet: Das Gebäude könnte ab 2019 auf unbestimmte Zeit leer stehen. Die Sorgen der Bürger und Waldbesucher zur Zukunft des traditionsreichen Hauses sind entsprechend groß.

Der Verein „Upjever-lieb-ich“ setzt sich deshalb dafür ein, dass das Forsthaus-Ensemble wiederbelebt wird: Landkreis, politisch Verantwortliche, OOWV und Niedersächsische Landesforsten müssen eine Lösung für das gesamte denkmalgeschützte Ensemble finden.

„Viele Vereinsmitglieder von Upjever-lieb-ich haben Wind und Wetter nicht gescheut und in der Öffentlichkeit, so auch auf Weihnachtsmärkten und in vielen Fachgeschäften die Menschen angesprochen – und dies mit sehr großem Erfolg“, freut sich Carsten-Friedrich Streufert über den Einsatz. Die Sammelaktion wird mindestens bis Mitte Januar weiterlaufen.

Dann sollen die Listen als Willensbekundung an Umweltminister Olaf Lies, Landrat Sven Ambrosy und Bürgermeister Gerhard Böhling übergeben werden – auch als Motivation, sich Gedanken über Lösungen zu machen.


Mehr Infos unter „Forsthaus Upjever“ auf   www.nwzonline.de 
Melanie Hanz Redakteurin / Gesamtleitung Friesland
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.