• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung Bildung

Auffälligkeiten bei Kindern nachgehen

25.04.2008

Frage: Frau Polenz, dramatische Fälle von Kindesmisshandlung schrecken immer wieder die Öffentlichkeit auf. Wie geht das Deutsche Rote Kreuz in seinen mehr als 200 Kindertagesstätten in Niedersachsen mit dem Problem Kinderschutz um?

Polenz: Im vergangenen Jahr haben wir eine Kinderschutzoffensive gestartet. In unserer Seminarreihe „Früh erkennen – besonnen handeln“ versuchen wir, dem Personal in unseren Kindergärten dieses Thema nahe zu bringen. Es geht uns dabei nicht um vordergründigen Aktionismus, sondern um ein sensibles Handeln.

Frage: Was haben die Teilnehmer gelernt?

Polenz: In einer Auftaktveranstaltung wurden zunächst die Leiterinnen von Kindergärten über die gesetzlichen Regelungen zum Kinderschutz informiert. Vermittelt wurde, wie mit einem Kind bei Auffälligkeiten umzugehen ist. Das kann bei blauen Flecken und Verletzungen beginnen und über Vernachlässigung eines Kindes weitergehen. Im Gespräch mit Eltern müssen unsere Kindergärtnerinnen sehr professionell vorgehen und schließlich auch keine Scheu haben, das Jugendamt einzuschalten.

Frage: Wird auch das übrige Personal geschult?

Polenz: Wir wollen in weiteren Seminaren allen Erzieherinnen und Pädagoginnen vermitteln, wie sie in Verdachtsfällen vorgehen sollen und geben ihnen Handlungsleitfaden unter dem Motto „Was ist zu tun, wenn . . .“ Es geht darum, allen Mut zu machen, ungeklärte Beobachtungen zum Wohl des Kindes weiter zu verfolgen.

thema: Schulungen für Kita-Personal

Karin Polenz, Sozialreferentin

Beim DRK-Landesverband Oldenburg

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.