• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung Bildung

Beim Brunnenlauf läuft’s wie geschmiert

26.07.2010

EVERSTEN Der Lauftreff des TUS Eversten hatte zum 10. Everstener Brunnenlauf eingeladen, und fast 3200 Läuferinnen und Läufer meldeten sich an für die Schülerläufe über 2400 und 4219,5 Meter, den Firmenlauf über 6,5 Kilometer, den Hauptlauf über 10 Kilometer und für Walking und Nordic Walking. Seit dem ersten Lauf im Juni 2001 mit 380 Teilnehmern ist das eine nie erwartete Steigerung, und der Brunnenlauf ist damit in Niedersachsen in der Top-Ten unter allen Laufveranstaltungen.

Der Lauf ist aber auch zu einem festen Bestandteil des Lebens im Stadtteil geworden: Die Everstener sind als Zuschauer, Helfer und aktive Läufer dabei und mittlerweile gibt es am Tag des Laufs auch ein Straßenfest mit vielen sportlichen und musikalischen Leckerbissen und einem verkaufsoffenen Sonntag. Die Zusammenarbeit zwischen der Werbegemeinschaft Hauptstraße und den Organisatoren des Brunnenlaufs klappte ausgezeichnet, und so freuten sich an einem sonnigen Sommertag alle über ein gelungenes Straßen- und Lauffest.

Viele Schüler laufen mit

Für die Läufe über 2400 Meter und den neuen Zehntel-Marathon über 4219 Meter meldeten sich wiederum etwa 1800 Schüler an. Den Pokal für die größte teilnehmende Schule erhielt wiederum die Hermann-Ehlers-Schule, von der sich 174 Schüler für die Läufe meldeten – das sind 80,6 Prozent aller Schüler dieser Schule. Gleich dahinter lag die Grundschule Hundsmühlen mit 68,3 und die Grundschule Wechloy mit 67,7 Prozent.

Ein besonderer Anreiz war hier auch die Klassenwertung in den einzelnen Jahrgangsstufen, bei der die jeweils acht besten Läufer gewertet wurden. In der Wertung der 1. und 2. Klassen war die Klasse 2b der Hermann-Ehlers-Schule am schnellsten in der Zeit von 1 Stunde und 45 Minuten. Sie lag damit in der Gesamtzeit gut vier Minuten vor den Schülern der Klasse 1b der Hermann-Ehlers-Schule und sieben Minuten vor der Klasse „Kornblume“ der Grundschule Staakenweg. In der Einzelwertung war Annalena Meinen aus Hundsmühlen schnellstes Mädchen und Fynn Hechler (ebenfalls Grundschule Hundsmühlen) schnellster Junge.

Bei den 3. und 4. Klassen über achtmal 2400 Meter war die Klasse 4a der Hermann-Ehlers-Schule in 1:33 Stunden fast sechs Minuten schneller als die Klasse 4b der Grundschule Staakenweg, die sich wiederum mit 22 Sekunden Vorsprung gegen die 3b der Hermann-Ehlers-Schule durchsetzte. Schnellstes Mädchen war hier Luca-Marie Meyer vor Mira Dongowski und Kaja Bultmann. Schnellster Schüler war Linus Heimann vor Marcus Collum und Bennet Bath.

Bei den älteren Schülern belegte die Klasse 7c des Neuen Gymnasiums den ersten Platz in 1:33 Stunden vor der 6f der Graf-Anton-Günther-Schule in 1:35 Stunden. Schnellste Schülerin war hier Friederike Lindner vom Herbartgymnasium, Schnellster Schüler Jasper Mosebach. Die Siegerehrung zu diesem Lauf wurde vom parlamentarischen Staatssekretär und MdB Thomas Kossendey (CDU) durchgeführt. Er lobte „die außerordentlich guten Leistungen der jungen Sportler“.

Marathon geteilt durch 10

Beim Zehntelmarathon bildeten zehn Schülerinnen und Schüler eine Mannschaft. Von den zehn Teilnehmern wird hier der klassische Marathon von 42,195 km zurückgelegt. Den ersten Platz erlief sich das Team Klasse 6B der IGS Helene-Lange-Schule in der sehr guten Marathonzeit von 3:42 Stunden. Dahinter kam die Grundschule Wechloy in 3:59 Stunden auf Platz zwei und die 7d des Gymnasiums Eversten in 4:03 Stunden auf den dritten Rang. Alle Gewinner durften sich über einen Preis und den Beifall der Konkurrenten und der vielen Besucher in der Halle an der Feststraße freuen.

Beim Lauf über 6444 Meter gingen 500 Schnupper- und Firmenläufer an den Start, allein von CeWe Color waren 29 dabei. In der Firmenwertung der vier Schnellsten einer Firma landeten die Läufer von Hermann Meyer & Sohn auf dem dritten Platz, knapp geschlagen von der Mannschaft „WiRe“ von der Uni und dem Gewinnerteam von CeWe Color Schnellster Einzelläufer war hier Henrik Lipskoch von „Gruppenzwang“ mit 26:39 Minuten, und schnellstes Mädchen wurde Anne Hochwald vom Oldenburger Turnerbund in 32:10 Minuten.

Der Hauptlauf über die 10 Kilometer war mit 800 Läuferinnen und Läufern wieder der sportliche Höhepunkt der Veranstaltung. Hier gewann bei den Frauen Veronika Werner vom TUS Ofen in 43:10 Minuten vor Sylvia Dierks von den „Bären“ in 44:26 Minuten und Anita Ehrhardt aus Oldenburg in 44:49 Minuten. Bei den Männern siegte zum fünften Mal in Folge Georg Diettrich von der LG Braunschweig in 35:11 Minuten. Er hatte sich kurz vor dem Lauf noch eine Verletzung zugezogen und startete, wie er sagte, „mit Handicap“. Der zweite Platz ging in 35:40 Minuten an Torsten Naue von der LG Bremen-Nord und Jens-Jonat-Schneider aus Friedrichsfehn in 37:08 Minuten.

Den Pokal des Bürgervereins Eversten für den Verein mit den meisten Teilnehmern überreichte Ratsherr Nils Krummacker in diesem Jahr wiederum an den SV Ofenerdiek mit sage und schreibe 57 Startern. Schwarz-Weiß Oldenburg eroberte mit 53 Startern hier den zweiten Platz.

Hochstimmung herrschte während der Siegerehrungen in der Sporthalle an der Feststraße. Hier waren auch zahlreiche Ehrengäste bei den Siegerehrungen dabei, u. a. Thomas Kossendey, Oberbürgermeister Prof. Gerd Schwandner und der ehemalige Landtagspräsident Horst Milde.

Dank an freiwillige Helfer

Für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sorgten an der Strecke, bei der Zeitmessung und bei den Siegerehrungen mehr als 80 ehrenamtliche Helfer. Der Dank des Lauftreffs und der Teilnehmer gilt den Helfern und den vielen Sponsoren, die bei der Finanzierung des Laufs und der Preise für Sieger und Platzierte halfen.

Der Erlös der Gesamtveranstaltung wird eingesetzt für den weiteren Ausbau der Finnenbahn auf der Hundsmühler Höhe. Die etwa 1200 Meter lange beleuchtete Laufbahn wird von vielen Läufern und Walkern bereits eifrig genutzt. Die Anlage wird noch attraktiver gestaltet, u. a. mit einem Trimmpark.

Alle Ergebnisse zu den Läufen sind übrigens im Internet nachzulesen.

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.