• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung Bildung

Beste Lehrer stammen aus der Region

27.09.2016

Delmenhorst /Bremen /Berlin Der Deutsche Lehrerpreis geht in diesem Jahr drei Mal nach Niedersachsen und ein Mal nach Bremen. Unter den Siegern aus Niedersachsen sind auch zwei Lehrerinnen des Max-Planck-Gymnasiums in Delmenhorst.

Das Team Dr. Erika Labinsky und Julia Pietyra vom Delmenhorster Max-Planck-Gymnasium erhielt einen Preis in der Kategorie Innovation. Die beiden Pädagoginnen betreuen die Schülerfirma „Living Library“, in der Schüler eine Bibliothek unterhalten und Poetry Slams, Bücherbasare und Lesungen organisieren.

Unter den anderen niedersächsischen Preisträgern sind Stefan Hierholzer von der Berufsbildenden Schule 1 im Landkreis Gifhorn und Dagmar Vakallopoulos von der Hoffmann-von-Fallersleben-Schule in Braunschweig. Zudem würdigte die Jury Robert Wisz, der am Schulzentrum Utbremen in Bremen unterrichtet. Diese drei Preisträger waren in der Kategorie „Schüler zeichnen Lehrer aus“ von Schülern nominiert worden.

Die Ausgezeichneten schafften es, ihre Schüler „quer durch alle Fächer zu begeistern“, sagte die nordrhein-westfälische Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) am Montag bei einem Festakt in Berlin. Der Deutsche Lehrerpreis wird seit 2009 jährlich vom Deutschen Philologenverband und der Vodafone Stiftung vergeben.

Lars Laue
Redakteur
Regionalredaktion
Tel:
0441 9988 2059

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.