• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 11 Minuten.

Suchaktion im Badesee Halen
Polizeitaucher bergen Leiche des 30-Jährigen

{{SHARING.setTitle("Bockhorner feiern ihren Weihnachtsmarkt")}}
NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung Bildung

Bockhorner feiern ihren Weihnachtsmarkt

Simon Hellwig und Jonas Ohmstede trafen am Sonntag auf dem Weihnachtsmarkt Bockhorn auf den Weihnachtsmann.
Kai Hippen

„Es ist die Zeit der Vorfreude auf Weihnachten. Bei aller hektischen Betriebsamkeit sollten wir auch zur Ruhe kommen und uns einlassen auf die Adventsstimmung. Dazu ist der Bockhorner Weihnachtsmarkt sehr schön geeignet.“ Das erklärte am Sonnabend Bürgermeister Andreas Meinen zur Eröffnung des Marktes, der vom Verein für Handel, Handwerk und Gewerbe organisiert worden war. Durch das Bühnenprogramm führte Karl-Heinz Hoffschnieder, der auch den stellvertretenden Bürgermeister Thorsten Krettek begrüßte. Er dankte insbesondere der Arbeitsgruppe mit Inge Kuhlmann, Kerstin Dieckmann, Olaf Harbers und Uwe Seibert für ihren Einsatz in der Vorbereitung. Besonderes Lob erhielt Hartmut Hinrichs, der mit seinen Söhnen und Brüdern die Marktbuden hergerichtet und die Beleuchtung angebracht hatte. Das Bühnenprogramm wurden von den Kindern des Kommunalen und des Katholischen Kindergartens, vom Bockhorner Kinderchor mit Kerstin Jelinski, von der Schulband der Haupt- und Realschule Bockhorn, vom Shanty-Chor Bockhorn und vom Posaunenchor Varel-Bockhorn gestaltet.In der Budengasse – erstmals beim Glockenturm der St.-Cosmas-und-Damian-Kirche aufgebaut – fand der Verein für Handel, Handwerk und Gewerbe großes Interesse für seine Tombola-Lose, die unter anderem von Gudrun und Holger Skaer verteilt wurden.

Bockhorner feiern ihren Weihnachtsmarkt